Windows MR: Update für bessere SteamVR-Performance & mehr

Die VR-Brille Medion Erazer X1000 für Windows Mixed Reality.

Microsoft hat ein frisches Update für Windows Mixed Reality angekündigt. Es soll diverse Optimierungen und eine neue MR-Umgebung bringen.

Bereits seit Oktober des vergangenen Jahres unterstützen Windows Mixed Reality-Headsets SteamVR. Das soll in naher Zukunft aber noch besser werden. Denn Microsoft hat offiziell ein Update für seine VR-Plattform angekündigt, das zahlreiche Verbesserungen und Neuerungen in Aussicht stellt.

Verbesserte SteamVR-Performance & Villa mit Aussicht

Wer SteamVR nutzt, soll sich auf einige Verbesserungen freuen dürfen. So sollen Motion Controller künftig je nach Spiel haptisches Feedback in Form von Vibrationen ausgeben. Auch eine gesteigerte Spiel-Performance will Microsoft durch verringerten Bedarf an Videospeicher erreichen.

Schöne Aussichten gibt es auch für die virtuelle Umgebung von Windows MR: Das seit Oktober zugängliche Cliff House will Microsoft um eine zusätzliche VR-Umgebung erweitern. Im luxuriösen Skyloft sollen wir künftig den Ausblick auf eine virtuelle Großstadt genießen dürfen.

Neuer Screenshot-Shortcut & weitere Optimierungen

Zukünftige Villenbesitzer, die ihren Blick auf das niedere Volk oder andere, magische VR-Momente festhalten wollen, sollen dies künftig ganz komfortabel tun können. Denn bei Halten des Windows-Knopfes und Betätigung des Triggers sollen wir Screenshots schießen und abspeichern dürfen.

Windows MR-Nutzer dürfen sich auf eine schicke Villa mit Ausblick freuen und magische Momente per Screenshot-Funktion festhalten.

Windows MR-Nutzer dürfen sich auf eine schicke Villa mit Ausblick freuen und magische Momente per Screenshot-Funktion festhalten.

Zu guter Letzt: Bei der Einrichtung von Windows MR sind künftig Informationen zu gängigen Kompatibilitätsproblemen mit USB 3.0 und Grafikkarten erhalten. Live-Videos im MR-Portal auf dem Desktop sollen außerdem flüssiger abgespielt werden.

Für Nutzer des Windows Insider Preview Builds 17115 ist das Update bereits jetzt verfügbar, alle anderen sollen im Frühling bedient werden. Auch SteamVR wird derweil stetig weiter verbessert: Erst im Januar hatte Valve einen Betatest für neue Controller-Features gestartet. Wenn ihr darüber hinaus wissen wollt, was dieses Jahr in puncto VR auf uns zukommt, dann schaut mal in unsere ausführliche Vorschau.

Was sagt ihr zu dem neuen Update für Windows Mixed Reality und was fehlt eurer Meinung nach noch? Diskutiert mit uns in den Kommentaren!

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Teilen Sie Inhalte mit Freunden

Beim Aktivieren dieser Funktion akzeptieren Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, URL der besuchten Webseite, Datum und Uhrzeit Ihres Seitenbesuches) an Facebook, Google, Twitter, Pinterest, LinkedIn, Reddit oder Tumblr in ein Land außerhalb Deutschlands (z.B. USA) übermittelt und dort unter Umständen gespeichert werden. Ihr Webseitenbesuch kann so Ihrem Account in diesen Sozialen Netzwerken zugeordnet und dadurch Ihr Surfverhalten beobachtet sowie Profile erstellt werden.
X