Welcome to Wacken für Gear VR, Cardboard und iOS erschienen

Welcome to Wacken - immersiv und interaktiv headbangen

Jahr für Jahr fallen Zehntausende Metalfans in das kleine Dorf Wacken ein, um vier Tage lang zu harten Gitarrenriffs ihre Heads zu bangen. Ab sofort könnt ihr euch mit Welcome to Wacken bequem vom Sofa aus in den VR-Moshpit begeben.

Während sich der Film Full Metal Village eher auf das Drumherum und die Beziehung der Festivalgänger zu den Einwohnern von Wacken konzentriert, steht bei der interaktiven VR-Musikdoku Welcome to Wacken das Festival selbst im Vordergrund. Ihr erlebt das Wacken Open Air aus der Perspektive der Metalfans – ganz ohne euch schmutzig zu machen.

Metal ohne Matsch dank Virtual Reality

Die Filmemacher von Banger Films, die Welcome to Wacken in Kooperation mit Secret Location herausbringen, wollen mehr zeigen als „nur“ Konzertmitschnitte. Ihnen geht es um das Wacken Open Air als Gesamterlebnis.

Regisseur Sam Dunn erklärt die Grundidee hinter dem Film so:

Wir wollten, dass Welcome to Wacken mehr ist als eine energiegeladene Sinneserfahrung. Wir wollten eine Geschichte darüber erzählen, wie es sich anfühlt, ein Metal-Fan auf dem „Planeten Metal“ zu sein.

Um dieser Vision möglichst nahe zu kommen, schlüpft ihr in die Haut von vier verschiedenen Festivalbesuchern. Die Story erstreckt sich über insgesamt fünf Episoden.

Ihr beginnt Welcome to Wacken in einer 3D-CGI-Nachbildung des Festivalgeländes. Dort könnt ihr frei auswählen, an welchem Punkt ihr eure VR-Erfahrung starten wollt. Nach und nach werden weitere Storysegmente freigeschaltet.

Neben Abstechern in die festivaleigenen Biergärten, Wrestling-Arenen und Moshpits kommt natürlich auch die Musik nicht zu kurz: Ein Highlight ist der Auftritt der Band Arch Enemy.

Für Samsung Gear VR, Google Cardboard und iOS

Welcome to Wacken wurde mit 360 Grad-Technologie gefilmt und ist als immersives VR-Erlebnis konzipiert. Die im wahrsten Sinne des Wortes volle Dröhnung bekommt ihr daher mit der Version für Samsung Gear VR.

Mittendrin statt nur dabei

Mittendrin statt nur dabei.

Zusätzlich erscheint die VR-Doku für die VR-Einsteigerlösung Google Cardboard, eine 360-Grad-Variante für iOS ist ebenfalls erhältlich. Auf echtes VR müsst ihr in der Apple-Version mangels Unterstützung für VR-Brillen allerdings verzichten, es sei denn ihr besitzt eine der VR-Lösungen fürs iPhone, die wir im verlinkten Artikel vorgestellt haben.

Weitere VR-Erlebnisse von Naturdoku bis Horror findet ihr in unserer Übersicht.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Zeige den nächsten MediaMarkt, um Virtual Reality hautnah zu erleben

X