ANZEIGE

VR-Brillen auf der CES 2018: Lenovo Mirage Solo vorgestellt

Mit dem Mirage Solo will sich Lenovo einen Platz bei den mobilen, autarken VR-Brillen sichern.

Ein Eintrag bei der FCC hatte vor Kurzem vermuten lassen, dass das Daydream-Headset von Lenovo bald offiziell vorgestellt wird. Wie erwartet ist das jetzt passiert: Das Mirage Solo kommt noch im ersten Halbjahr 2018 auf den Markt. Wir haben die Fakten für euch.

Eigentlich sollten die neuen mobilen und autarken VR-Headsets für Googles Daydream-Plattform von zwei Herstellern kommen: HTC und Lenovo wurden ursprünglich dafür angekündigt. Allerdings zog sich HTC kurz darauf aus der Vereinbarung zurück und konzentrierte sich auf die Veröffentlichung der Vive Focus in China.

Mirage Solo mit WorldSense-Tracking

Von Lenovo hörten wir lange Zeit nichts über die Daydream-Brille, der Hersteller brachte stattdessen die Windows Mixed Reality-Brille Lenovo Explorer auf den Markt. Erst kürzlich wurde aber eine Einreichung bei der amerikanischen Kommunikationsbehörde FCC durch Lenovo bekannt. Dabei ging es um eine VR-Brille mit dem Namen Mirage Solo für Daydream.

Jetzt ist die Katze auch offiziell aus dem Sack: Die mobile VR-Brille Mirage Solo wurde auf der CES 2018 vorgestellt. Ziel des Headsets ist es, dem Nutzer eine „immersivere und moderne Möglichkeit zu geben, die besten Inhalte von Daydream zu erleben, ohne ein Smartphone zu benötigen.“ So drückte es Clay Bavor, Vize Präsident of Virtual and Augmented Reality bei Google, aus.

Mirage Solo: Spezifikationen

Die Spezifikationen des neuen Headsets sehen wie folgt aus:

Linsen2x Fresnel-Aspheric
Display5,5 Zoll QHD LCD
Auflösung 2.560 x 1.440
Bildwiederholungsrate75 Hz
Sichtwinkel (FOV)110°
TrackingWorldSense Inside-Out, 6DOF
ProzessorQualcomm Snapdragon 835
RAM4 GB
SpeicherkartemicroSD (bis 256 GB)
WLANWiFi 802.11 ac/n 2×2 MIMO Dual Band
BluetoothVersion 5.0
Gewicht645g

Die Mirage Solo kommt mit Daydream Wireless Bewegungs-Controllern . Die erste größere Anwendung wurde ebenfalls bereits enthüllt: Blade Runner: Revelations wird als vollwertiges VR-Adventure kommen und soll Googles neuartiges WorldSense-Tracking (Inside-Out, also ohne externe Tracking-Geräte) nutzen.

Das mobile VR-Headset Mirage Solo von Lenovo unterstützt die Google Daydream-Plattform.

Das mobile VR-Headset Mirage Solo von Lenovo unterstützt die Google Daydream-Plattform.

Dabei nutzt das System Referenzpunkte im realen Raum für die Brillen-Orientierung. Zusätzlich kündigte Lenovo die VR-Kamera Mirage VR180 an, eine 13 Megapixel-Kamera, die 180°-Videos aufnehmen kann.

Konkurrenz mit Pico Neo und Oculus Go

Lenovo gibt den Preis des autarken Headsets mit unter 400 Dollar (bei einem Start im europäischen Raum rechnen wir mit rund 500 Euro) an. Zum Vergleich: Das mobile Headset Pico Goblin kostet rund 300 Euro, hat aber nicht die Daydream-Basis und bietet kein neuartiges Trackingsystem. Der Nachfolger der Goblin, das Pico Neo, soll rund 750 Dollar kosten, die mobile VR-Brille Oculus Go soll sich auf 200 Dollar belaufen. Viel Konkurrenz also für Google und Lenovo.

Die Lenovo Mirage Solo ist für das zweite Quartal 2018 geplant. Ob Europa dazugehört, ist noch unklar. Wir halten euch auf dem Laufenden. Weitere Infos zur CES 2018 haben wir in einem Übersichtsartikel gesammelt.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Enter Captcha Here : *

Reload Image

Teilen Sie Inhalte mit Freunden

Beim Aktivieren dieser Funktion akzeptieren Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, URL der besuchten Webseite, Datum und Uhrzeit Ihres Seitenbesuches) an Facebook, Google, Twitter, Pinterest, LinkedIn, Reddit oder Tumblr in ein Land außerhalb Deutschlands (z.B. USA) übermittelt und dort unter Umständen gespeichert werden. Ihr Webseitenbesuch kann so Ihrem Account in diesen Sozialen Netzwerken zugeordnet und dadurch Ihr Surfverhalten beobachtet sowie Profile erstellt werden.
X