ANZEIGE

Virtual Reality: Intel und Survios kündigen Sprint Vector-Turniere an

So farbenfroh wie in Sprint Vector, dürfte es in Creed: Rise to Glory wohl nicht zugehen.

Intel und Survios machen beim VR-Parkours-Spiel Sprint Vector gemeinsame Sache. Der Fokus liegt auf eSports.

Sprint Vector schickt uns auf atemberaubende Parkours-Wettrennen durch die Virtual Reality. Während der Raserei müssen wir Hindernissen ausweichen, Wände erklettern, Abgründe überwinden und dürfen im Multiplayer-Modus Power-Ups verwenden. Das Virtual Reality-Spiel erscheint 2018. Zuvor wird es allerdings schon Turniere sowie eine Betaphase geben.

Intel & Survios vereinen eSports und Virtual Reality

Intel arbeitet gemeinsam mit Survios daran, Sprint Vector für Intels neueste Multikern-Technologie zu optimieren. Beide Unternehmen betonen in ihren Statements auch den eSports-Aspekt des Titels. Das ist kein Zufall, schließlich hat sich Intel bereits mit der VR Challenger League um die Kombination aus Virtual Reality und eSports verdient gemacht. Im Rahmen dieser Liga gab es bereits Turniere für die VR-Spiele The Unspoken und Echo Arena.

Die Sprint Vector-Turniere sollen in VR-Spielhallen auf der ganzen Welt abgehalten werden. Konkrete Termine oder Orte wurden dafür noch nicht dafür angekündigt.

Höchstgeschwindigkeits-Parkours von den Raw Data-Machern

Das Entwicklerstudio hinter Sprint Vector ist durch den VR-Shooter Raw Data bekannt. Der hat im Oktober dieses Jahres die Early Access-Phase verlassen und kann trotz Wave-Shooter-Charakteristik mit taktischem Gameplay überzeugen. In Raw Data bewegen wir uns durch Teleportation durch die Levels.

Neben dem eigenwilligen Look, dem kuriosen Gameshow-Setting und hohem Tempo setzt Sprint Vector hingegen auf die innovative „Fluid Locomotion“-Bewegungssteuerung, die körperlich deutlich fordernder sein dürfte. Dabei bewegen wir unseren gesamten Körper mit: Beispielsweise rennen wir durch schnelle Armbewegungen, ähnlich wie beim Sprinten in der Realität.

Intel und Survios visieren mit dem VR-Parkour-Titel Sprint Vector den eSport an.

Intel und Survios visieren mit dem VR-Parkour-Titel Sprint Vector den eSport an.

Sprint Vector kommt 2018 für Oculus Rift & HTC Vive

Auch wenn es noch keinen festen Release-Termin für Sprint Vector gibt, existiert bereits eine Steam-Seite. Dort heißt es, dass der Parkours-Titel sowohl für Oculus Rift als auch für HTC Vive erscheinen soll. Eine geschlossene Betaphase soll im Janaur 2018 starten.

VR-eSports-Begeisterte dürfte außerdem interessieren, dass das Multiplayer-Spiel Echo Arena vor kurzem um einige interessante Features erweitert wurde.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Enter Captcha Here : *

Reload Image

Teilen Sie Inhalte mit Freunden

Beim Aktivieren dieser Funktion akzeptieren Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, URL der besuchten Webseite, Datum und Uhrzeit Ihres Seitenbesuches) an Facebook, Google, Twitter, Pinterest, LinkedIn, Reddit oder Tumblr in ein Land außerhalb Deutschlands (z.B. USA) übermittelt und dort unter Umständen gespeichert werden. Ihr Webseitenbesuch kann so Ihrem Account in diesen Sozialen Netzwerken zugeordnet und dadurch Ihr Surfverhalten beobachtet sowie Profile erstellt werden.
X
×
Liebe Leser,
VR-World und GameZ machen gemeinsame Sache! Ab sofort findet ihr aktuelle Artikel und News zum Thema Virtual Reality auf GameZ.de. Die bisherigen Inhalte der VR-World bleiben euch hier allerdings erhalten und ihr könnt weiter darin stöbern. Wir freuen uns darauf, euch auf GameZ.de begrüßen zu dürfen.

Euer Team der VR-World
Weiter zu GameZ.de