VR-Spiele 2018: Highlights der Woche für PSVR, Oculus Rift & HTC Vive

Wir stellen euch die interessantesten VR-Spiele der Woche vor.

Jede Woche präsentieren wir euch die besten VR-Spiele für Playstation VR, Oculus Rift, HTC Vive, Windows Mixed Reality oder mobile VR mit Samsung Gear VR und Google Daydream.

Diese Woche stellen wir euch mit dem Puzzle-Spiel Pop-Up Pilgrims eine charmante Neuinterpretation des Videospiel-Klassikers Lemmings vor, in dem ihr eine Pilgergruppe durch 2D-Level im Comic-Look führt. Die Göttersimulation Townsmen VR hingegen orientiert sich an Genre-Meilensteinen wie Populous und Black & White und macht euch zum Manager eines mittelalterlichen Dorfs.

Der Sci-Fi-Shooter Ground Runner: Trials lässt euch auf einem Hoverbike durch seine Spielwelt heizen, während ihr lästige Roboter und Drohnen zu Altmetall verarbeitet. Familienfreundlicher kommt dagegen Baby Hands daher, das euch in Babywindeln schlüpfen lässt. Wem das zu kindisch ist, dem bleiben noch die Highlights der letzten Woche.

Darüber hinaus legen wir euch einen Besuch der offiziellen Steam-Gruppe von VR-World ans Herz, wo wir als Teil des Steam-Kuratorenprogramms auf besonders empfehlenswerte VR-Spiele aufmerksam machen.

Pop-Up Pilgrims

Genre: PuzzleGeschicklichkeit
VR-Brillen: Playstation VR
Steuerung: Gamepad
Spielbereich: Sitzend

Das vom Videospiel-Klassiker Lemmings inspirierte Pop-Up Pilgrims macht euch zum Wolkengott, der seine treu ergebenen Pilger durch 50 liebevoll gezeichnete 2D-Level mit verschiedenen Ebenen leiten muss. In den vor asiatischem Charme sprühenden Pop-Up-Leveln lauern nämlich zahlreiche Gegner auf seine Pilger, darunter ein Feuer speiender Hahn und eine hungrige Kröte.

Ziel der Pilgerfahrt ist die gestohlene Kraftquelle des Wolkengotts. Wer allein nicht ans Ziel gelangt, kann sich Unterstützung in Form eines zweiten Spielers holen, der am TV-Bildschirm das Wolkenferkel BORB steuern darf. Der Nachfolger zum PSP-Shoot ’em Up Floating Cloud God Saves the Pilgrims aus dem Jahr 2012 ist ab dem 13. Januar im Playstation Store erhältlich.

Townsmen VR

Genre: Strategie, Simulation
VR-Brillen: HTC Vive, Oculus Rift
Steuerung: Bewegungscontroller
Spielbereich: Sitzend, Stehend, Raumfüllend

Mit Townsmen VR ist vor kurzem eine Göttersimulation in den Steam Early Access gestartet, die sich am Spielprinzip von Genre-Klassikern wie Populous und Black & White orientiert. Auf einer einsamen Insel errichtet ihr aus der Vogelperspektive ein idyllisches mittelalterliches Dorf, inklusive Wirtschaftskreisläufen, Warenketten und Verteidigungsanlagen.

Nach einem ausführlichen Tutorial mit eurem loyalen Berater Sir Clunkalot platziert ihr erste Gebäude in eurem Dorf, vergebt Berufe und Aufgaben an die Bewohner und optimiert deren Laufwege, um die Produktionsabläufe zu beschleunigen. Dabei sollet ihr vor den plündernden Truppen des schwarzen Ritters stets auf der Hut sein.

Devil and the Fairy

Genre: ActionStrategie
VR-Brillen: HTC Vive, Oculus Rift
Steuerung: Bewegungscontroller
Spielbereich: Sitzend, Stehend, Raumfüllend

Mit dem Dungeon-Defense-Abenteuer Devil and the Fairy schickt das Entwicklerstudio hinter Townsmen VR diese Woche noch ein VR-Spiel in den Steam Early Access. Darin verteidigt ihr als mächtiger Dämon einen magischen Kristall, der euch mit Energie versorgt. Auf diesen Schatz der Unterwelt haben es die Menschen abgesehen, die in eure dunklen Gewölbe und finsteren Verliese einfallen.

Bevor ihr die Eindringlinge mit Goblins, Feuerbällen und allerlei Fallen in die Flucht schlagen könnt, führt euch eine Transgender-Fee durch ein Tutorial und erläutert euch die Spielmechaniken. Anschließend müsst ihr als Herrscher der Finsternis die Verteidigungsanlagen von drei verschiedenen Dungeons ausbauen. Ab dem 12. Februar könnt ihr damit loslegen.

Baby Hands

Genre: ActionSimulation
VR-Brillen: HTC Vive, Oculus Rift, Windows Mixed Reality
Steuerung: Bewegungscontroller
Spielbereich: Sitzend, Stehend, Raumfüllend

In Baby Hands erlebt ihr euer virtuelles Zuhause durch die Augen, Ohren und molligen Hände eines Säuglings. Kaum haben eure Eltern das Haus verlassen, büxt ihr aus eurem Laufgitter aus und erkundet auf allen vieren eine Welt voller riesiger Möbel, niedlicher Plüschtiere und toller Spielsachen, welche ihr mit eurer Fantasie zum Leben erweckt.

Wie in der Realität gilt: Je größer das Chaos ist, das ihr anrichtet, desto mehr Aufmerksamkeit bekommt ihr später. Deshalb reißt ihr genüsslich das Tagebuch eurer Schwester auseinander, steckt ein Sandwich in den Videorekorder und spült die Autoschlüssel die Toilette hinunter. Baby Hands ist kürzlich in den Steam Early Access gestartet.

Ground Runner: Trials

Genre: ActionRennspiel
VR-Brillen: HTC Vive, Oculus Rift
Steuerung: Bewegungscontroller
Spielbereich: Sitzend

Im futuristischen Hoverbike-Shooter Ground Runner: Trials ist euer Raumschiff abgestürzt. Um Materialien für dessen Reparatur zu finden, düst ihr auf eurem mit Plasma betriebenen Hoverbike los. Auf eurer Suche stoßt ihr auf Roboter und Drohnen, deren Energiekanonen ihr geschickt ausweichen müsst. Sobald ihr sie zu Altmetall verarbeitet habt, transportiert ihr deren Bestandteile zu eurer Absturzstelle.

In ingesamt zehn Missionen sichert ihr nach und nach die Gebiete um euer abgestürztes Raumschiff und verbessert mit den gefundenen Ressourcen kontinuierlich Schubdüse und Boost eures Hoverbikes. Die Hintergrundgeschichte wird dabei durch Audio-Aufzeichnungen erzählt, die in der Spielwelt verstreut sind. Ground Runner: Trials ist bereits im Oculus Store erhältlich und erscheint am 15. Februar auch auf Steam.

Pierhead Arcade

Genre: SimulationGeschicklichkeit
VR-Brillen: Playstation VR
Steuerung: Bewegungscontroller
Spielbereich: Stehend, Raumfüllend

In Pierhead Arcade seid ihr der frischgebackene Besitzer einer virtuellen Spielhalle und könnt fortan jedes Spiel unbegrenzt zocken, ohne ständig Münzen nachwerfen zu müssen. Vom kniffligen Greifautomaten über verschiedene Schießstände bis hin zur Bowlingbahn ist alles dabei. Sogar ein Hau-den-Dino-Automat erwartet euch. Ist euch das allein auf Dauer zu öde, könnt ihr online Freunde in eure Spielhalle einladen.

Besonders versierte Zocker können ihre gewonnenen Tickets im Geschenkeladen gegen digitale Spielsachen wie etwa ferngesteuerte Autos oder Feuerwerkskörper eintauschen. Eure Highscores in den einzelnen Disziplinen könnt ihr hingegen in weltweite Bestenlisten eintragen. Pierhead Arcade ist bereits seit längerer Zeit für Oculus Rift und HTC Vive erhältlich. Vor kurzem hat es die Spielhallen-Simulation endlich auch in den Playstation Store geschafft.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Teilen Sie Inhalte mit Freunden

Beim Aktivieren dieser Funktion akzeptieren Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, URL der besuchten Webseite, Datum und Uhrzeit Ihres Seitenbesuches) an Facebook, Google, Twitter, Pinterest, LinkedIn, Reddit oder Tumblr in ein Land außerhalb Deutschlands (z.B. USA) übermittelt und dort unter Umständen gespeichert werden. Ihr Webseitenbesuch kann so Ihrem Account in diesen Sozialen Netzwerken zugeordnet und dadurch Ihr Surfverhalten beobachtet sowie Profile erstellt werden.
X