ANZEIGE

Virtual Reality: Größte Investoren sind Facebook, HTC und Intel

Virtual Reality: Größte Investoren sind Facebook, HTC und Intel

Einem Report des Analyse-Startups Quid zufolge kauft Facebook massiv AR/VR-Firmen ein. Auch HTC und Intel investieren aggressiv.

13,9 Milliarden Dollar. Diese gigantische Zahl bezeichnet das Investitionsvolumen in den Bereich Virtual und Augmented Reality für dieses Jahr. Laut dem Marktforschungsunternehmen IDC ist das nur der Anfang: Für 2020 erwarten die Marktforscher Investitionen in Höhe von über 140 Milliarden Dollar. Sollten sich diese Daten als zuverlässig herausstellen, dürften uns in den nächsten Jahren erhebliche Fortschritte in der noch jungen Branche bevorstehen.

Facebook größter Investor

Das Analyse-Startup Quid hat hingegen untersucht, wo die aktuellen Investitionen herkommen. Wenig überraschend ist Facebook einer der größten Investoren. Aber nicht nur der Aufkauf von Oculus (über 2 Milliarden Dollar) katapultiert den Social Media-Riesen ganz nach oben in der Investitionsliste: Insgesamt hat Facebook bisher elf verschiedene Unternehmen im Bereich AR und VR eingekauft.

Dass Facebook große Stücke auf den Augmented Reality-Sektor hält, ist spätestens seit der F8-Konferenz bekannt. Michael Abrash von Oculus ist überzeugt davon, dass wir in 30 Jahren AR-Brillen tragen, anstatt Smartphones zu benutzen. Für Facebook-Chef Marc Zuckerberg ist VR das Trittbrett für Augmented Reality.

Mit Spaces will Facebook sein Kerngeschäft auch auf die virtuelle Realität ausweiten. © Facebook

Mit Spaces will Facebook sein Kerngeschäft auch auf die virtuelle Realität ausweiten. © Facebook

Aber auch im VR-Sektor möchte Facebook (mit Hilfe von Oculus) weiter wachsen. Die Social Media-Plattform Spaces ist der Beginn der Übersetzung von Facebooks Kerngeschäft in die virtuelle Realität. Außerdem befindet sich ein autarkes VR-Headset (mit eingebauten PC-Komponenten) in der Entwicklung. Der Santa Cruz-Prototyp wurde im letzten Jahr auf der Oculus Connect 3 gezeigt.

HTC und Intel investieren ebenfalls stark in AR/VR

Ebenfalls stark im Investitionsgeschäft vertreten ist HTC, die mit der HTC Vive natürlich auch ein direktes Eigeninteresse am Erfolg der jungen Branche haben. Über das mit 100 Millionen Dollar geförderte Vive X-Programm hat HTC laut Quid mittlerweile 28 verschiedene Investitionen getätigt, nach unserem Kenntnisstand sind es mittlerweile sogar fast doppelt so viele. Darunter befinden sich Hersteller von Linsen für AR-Brillen oder Entwickler von hochwertigen VR-Kino-Erlebnissen.

Promo-Bild von Intels Project Alloy. © Intel

Promo-Bild von Intels Project Alloy. © Intel

Ebenfalls ein großer Investor ist Intel, die selbst an einem neuen, vielleicht sogar bahnbrechenden VR-Headset arbeiten. Die aktuell als Project Alloy bekannte VR-Brille soll allerdings frühestens Ende des Jahres auf den Markt kommen. Dicht hinter Intel findet sich Halbleiterhersteller Qualcomm, der ebenfalls an einer eigene VR-Brille (Snapdragon 835 VR) arbeiten. Ein Referenzmodell wurde auf der letzten Internationalen Funkausstellung (IFA) im letzten Jahr gezeigt.

Investitionen schaffen Arbeitsplätze

Der Investitionsboom sorgt natürlich auch für neue Arbeitsplätze. Oculus sucht dabei aktuell 86 neue Fachleute, gefolgt von Cybercoders (24), Intel und Nokia (20) sowie Microsoft (19). HTC hat derzeit 15 offene Positionen im VR-Bereich, Nvidia 13 und Amazon 10.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Enter Captcha Here : *

Reload Image

Teilen Sie Inhalte mit Freunden

Beim Aktivieren dieser Funktion akzeptieren Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, URL der besuchten Webseite, Datum und Uhrzeit Ihres Seitenbesuches) an Facebook, Google, Twitter, Pinterest, LinkedIn, Reddit oder Tumblr in ein Land außerhalb Deutschlands (z.B. USA) übermittelt und dort unter Umständen gespeichert werden. Ihr Webseitenbesuch kann so Ihrem Account in diesen Sozialen Netzwerken zugeordnet und dadurch Ihr Surfverhalten beobachtet sowie Profile erstellt werden.
X
×
Liebe Leser,
VR-World und GameZ machen gemeinsame Sache! Ab sofort findet ihr aktuelle Artikel und News zum Thema Virtual Reality auf GameZ.de. Die bisherigen Inhalte der VR-World bleiben euch hier allerdings erhalten und ihr könnt weiter darin stöbern. Wir freuen uns darauf, euch auf GameZ.de begrüßen zu dürfen.

Euer Team der VR-World
Weiter zu GameZ.de