ANZEIGE

Virtual Reality: EA stellt auf der E3 2017 die Tech-Division SEED vor

Electronic Arts will mit der SEED-Abteilung Forschung für neue Technologien - bspw. Virtual Reality - betreiben. © EA

Die EA-Pressekonferenz anlässlich der E3 2017 war für VR-Fans eine herbe Enttäuschung. Trotzdem gibt es für EA offenbar noch Hoffnung.

Eigentlich rechneten alle mit einer Ankündigung eines VR-Modus für Star Wars: Battlefront 2, doch Publisher Electronic Arts erwähnte die vielversprechende Technologie mit keinem Wort. Während Publisher wie Ubisoft (Star Trek Bridge Crew) bereits große Schritte auf dem neuen Markt machen, scheint der amerikanische Unterhaltungskonzern EA die neue Technlogie offensichtlich nicht so ganz auf dem Zettel zu haben.

Star Wars Battlefront 2: Kein VR auf der E3-Pressekonferenz 2017

War der wirklich coole VR-Modus für das erste Star Wars: Battlefront auf der PlayStation VR nur ein Strohfeuer? Die Kritiken fielen damals überwiegend sehr positiv aus und der Ruf nach mehr war eigentlich unüberhörbar. Allerdings wäre es nicht das erste Mal, dass EA eine andere Strategie verfolgt, als die Kunden das gern hätten. Die Spekulation über eine eventuelle vollumfängliche VR-Umsetzung für Star Wars: Battlefront 2 können wir also wohl getrost einmotten.

R&D-Abteilung SEED vorgestellt

Dass EA gern auf Nummer Sicher geht, wissen wir nicht erst seit gestern. Risikofreudigkeit ist wahrscheinlich das letzte Prädikat, dass dem Publisher zugeschrieben werden kann und VR ist natürlich derzeit noch ein junges, risikobehaftetes Unterfangen für Entwickler und Publisher. Trotzdem will Electronic Arts offenbar nicht zwangsläufig der letzte auf der Party sein: Auf der E3-Pressekonfernz wurde die Forschungs- und Entwicklungsabteilung SEED (Search for Extraordinary Experiences Division) vorgestellt.

Zwar vermied EA bei der Pressekonferenz in diesem Zusammenhang die Buchstaben VR wie der Teufel das Weihwasser, aber wenn wir uns die SEED-Webseite näher anschauen, dann finden wir in den Details der Stellenangebote für das Team unter anderem folgende Aussage:

„Unsere Forschungsbereiche umfassen Virtual Reality, wie wir Spielwelten errichten, prozedurale Generierung von Inhalten, die Kreation wirklich realistischer Charaktere und Deep Learning, zum Beispiels neurale Netzwerke und andere maschinelle Lerntechniken die bei Spiel-KIs und im Spiel-Design verwendet werden können.“

Zurückhaltend, aber immerhin anwesend

Also ist VR doch ein Thema für EA, allerdings will man dort offenbar noch nicht von der Bremse gehen und wartet offenbar noch ab, wie sich die Branche entwickelt. Wir hätten uns zwar mehr offenes und offensives Engagement vom Publisher gewünscht, aber es ist immerhin positiv zu bewerten, dass EA zumindest in der Forschung das Thema Virtual Reality auf dem Zettel hat.

Und vielleicht hören wir in den nächsten Tagen im Rahmen der E3-Messe doch noch etwas zum VR-Modus von Star Wars: Battlefront 2. Alle Infos rund um die E3 2017 und Virtual Reality könnt ihr auf unserer Themenseite bequem nachverfolgen.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Enter Captcha Here : *

Reload Image

Teilen Sie Inhalte mit Freunden

Beim Aktivieren dieser Funktion akzeptieren Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, URL der besuchten Webseite, Datum und Uhrzeit Ihres Seitenbesuches) an Facebook, Google, Twitter, Pinterest, LinkedIn, Reddit oder Tumblr in ein Land außerhalb Deutschlands (z.B. USA) übermittelt und dort unter Umständen gespeichert werden. Ihr Webseitenbesuch kann so Ihrem Account in diesen Sozialen Netzwerken zugeordnet und dadurch Ihr Surfverhalten beobachtet sowie Profile erstellt werden.
X
×
Liebe Leser,
VR-World und GameZ machen gemeinsame Sache! Ab sofort findet ihr aktuelle Artikel und News zum Thema Virtual Reality auf GameZ.de. Die bisherigen Inhalte der VR-World bleiben euch hier allerdings erhalten und ihr könnt weiter darin stöbern. Wir freuen uns darauf, euch auf GameZ.de begrüßen zu dürfen.

Euer Team der VR-World
Weiter zu GameZ.de