Until Dawn: Rush of Blood kaufen

Until Dawn: Rush of Blood

PlayStation VR Spiele
6

VR-World Rating

7.9

VR-User

Die Achterbahn des Horrors

Direkt zum Fazit

Until Dawn: Rush of Blood ist ein PlayStation VR-exklusiver Rail Shooter, der sich am 2015 erschienenen PS4-Titel Until Dawn orientiert.

Schon das Hauptspiel Until Dawn, für das mit Supermassive Games das gleiche Studio verantwortlich zeichnet wie für Rush of Blood, war nichts für schwache Nerven. Allerdings schickt euch der VR-Titel als Rail Shooter auf einen ganz anderen Horror-Trip. Als Passagier einer Achterbahn stürzt ihr in Until Dawn: Rush of Blood nämlich nicht nur über kaputte Schienen in die Tiefe, sondern müsst außerdem auf Jumpscares gefasst sein, während ihr euch mit Schusswaffen gegen gruselige Gegner zur Wehr setzt.

Auf Schienen rauscht ihr in Until Dawn: Rush of Blood durch Umgebungen, mit denen Fans des 2015 erschienenen Horror-Titels vertraut sein dürften. Ein Wiedersehen mit bekannten Gesichtern steht übrigens auch auf dem Fahrplan. Durch sieben Level voller furchterregender Feinde jagt euch der Rail Shooter und erlaubt euch zwischen Schreckmomenten und freiem Fall keine Zeit für Verschnaufpausen. Dank verschiedener Wege, die die Achterbahnfahrt in den Spielabschnitten nehmen kann, lohnt es sich, Until Dawn: Rush of Blood mehrmals durchzuspielen.

Statt dem Spieler durch Motion Sickness Unwohlsein zu bescheren, bereichert die virtuelle Realität Until Dawn: Rush of Blood. Durch Kopfbewegungen seht ihr euch in den schaurigen Umgebungen um und erkennt herannahende Feinde, was die ganze Shooter-Spielerfahrung viel intensiver gestaltet. Zum Arsenal gehören sechs verschiedene Schusswaffen, von Pistolen mit unendlicher Munition bis Leuchtpistolen mit explosiver Ladung, die der Spieler jeweils in beiden Händen hält. Until Dawn: Rush of Blood ist sowohl mit dem PS4-Pad als auch mit PS Move-Controller spielbar. Bei der ersteren Variante feuern die Waffen immer gleichzeitig, mit der anderen Peripherie habt ihr mehr Kontrolle über die individuelle Feuerrate von Schrotflinten & Co.

©Sony Interactive Entertainment

© Sony Interactive Entertainment

Obwohl sich der Rail Shooter an Until Dawn – einem Spiel, das frischen Wind ins Horror-Genre brachte – orientiert, greift er mit dem Jumpscare auf ein zu oft genutztes Mittel zurück. Der plötzliche Schrecken lauert gefühlt hinter jeder Ecke und wird dadurch nach einiger Zeit vorhersehbar. Abgesehen von ein paar eindrucksvollen Leveln kommt Until Dawn: Rush of Blood generisch daher und bedient sich mit Gegnern wie Horror-Clowns gängigen Klischees.

Until Dawn: Rush of Blood ist weniger ein Horrorspiel mit großem Gänsehautfaktor, sondern vielmehr eine rasante Achterbahnfahrt voller unheimlicher Untertöne. Neulinge finden schnell ihren Weg in das Gameplay, für Profis gibt es hingegen in jedem Level Extra-Ziele, die sie mit Bonuspunkten an die Spitze der Online-Leaderboards katapultieren.

Until Dawn: Rush of Blood für PlayStation VR findest du bei MediaMarkt.

Das ist gut

  • Wiederspielwert
  • Zugänglich für Shooter-Neulinge
  • Angenehmes Head Tracking

Das geht besser

  • Zu viele Jumpscares
  • Generische Horror-Elemente

Fazit

Until Dawn: Rush of Blood ist eine gruselige Shooter-Achterbahnfahrt für unerfahrene und fortgeschrittene Shooter-Spieler, die sich leider zu sehr auf Horror-Stereotypen verlässt.
6

VR-World Rating

Gameplay: 6
Story: 4
Grafik: 7
Immersion : 7
Umfang : 7
WOW-Faktor: 6
Zum Anfang
Conny
Winterkind. Lipstick stains & video games. Mythical Beast. In einer festen Beziehung mit Kaffee.

Zeige den nächsten MediaMarkt, um Virtual Reality hautnah zu erleben

X