The Mummy: Zero Gravity VR Experience

Erlebnisse HTC Vive Oculus Rift Samsung Gear VR
7

VR-World Rating

7.8

VR-User

Keine Mumie, aber Spaß im Flugzeug

Der Reboot der beliebten Mumien-Filme mit Brendan Fraser ist nicht jedermanns Sache, auch wenn Tom Cruise dabei ist. Die VR-Erfahrung ist ebenfalls anders, als man vielleicht erwarten würde.

Wir wollen an dieser Stelle nicht großartig auf den eigentlichen Film „ The Mummy“ eingehen. Das liegt daran, dass die VR-Erfahrung (genauer gesagt: 360°-Erfahrung), über die wir hier sprechen, nur peripher etwas mit dem Film zu tun hat. Ob ihr euch den Film ansehen sollt oder nicht, werden wir euch hier nicht sagen. Allerdings lohnt ein Blick in die VR-Erfahrung, wenn auch aus einem anderen Grund.

Selbst beim Dreh dabei sein

Denn in der Zero Gravity VR Experience geht es ausschließlich um die Entstehung der entsprechenden Szene im Film, einem Flugzeug-Crash in luftiger Höhe. Um dies so glaubwürdig wie möglich zu gestalten, ging das Team mit einem echten Flugzeug in die Luft und simulierte jeweils kurzzeitig (rund 20 Sekunden pro Versuch) die Schwerelosigkeit. Wie das genau funktioniert und wie das Team den Stunt gedreht hat, dürfen wir hautnah in dieser 360-Grad-Erfahrung erleben.

Leider haben die Macher es versäumt, den zugrundeliegenden Kommentar von Tom Cruise ebenfalls in 360-Grad einzubinden. Wir bekommen hier bloß vorher und hinterher einen 2D-Bildschrim gezeigt. Gerade für Fans wäre das eine gute Möglichkeit gewesen, ihrem Idol mal richtig nahe zu kommen.

Während dieses Stunts sind wir live im Flugzeug dabei. © Universal Pictures

Während dieses Stunts sind wir live im Flugzeug dabei. © Universal Pictures

Tom Cruise bei der Arbeit zusehen

Immerhin können wir den Hauptdarstellern Tom Cruise und Annabelle Wallis dabei zusehen, wie sie ihre Arbeit machen. Um den Darstellern bei ihrer Performance beizuwohnen, hätte man sonst als Crew-Mitglied anheuern müssen: Hier dürfen wir direkt dabei sein, wie in über 50 Versuchen der richtige Take eingefangen werden soll.

Das ist beeindruckend und interessant zugleich und obwohl wir uns auch ein paar Szenen aus dem Film in VR gewünscht hätten, sind die rund elf Minuten durchaus spannend gewesen. Allerdings eben unter dem Aspekt der Dreharbeiten betrachtet – denn von der Mumie sehen wir nichts.

The Mummy: Zero Gravity VR Experience könnt ihr euch kostenlos über die VR-App Jaunt VR ansehen. Die App bekommt ihr auf Viveport, Steam, im Oculus Store und im Google Store.

Das ist gut

  • Sehr guter Eindruck von den Dreharbeiten
  • Hautnah bei den Stars am Set

Das geht besser

  • Keine Film-Szenen in 360-Grad
  • Einige unnötige 2D-Szenen

Fazit

VR-Szenen aus dem Film gibt es nicht, dafür können wir den Dreharbeiten direkt beiwohnen und zusehen, wie Cruise und Wallis zusammenarbeiten. Das ist gut gelungen und interessant.
7

VR-World Rating

WOW-Faktor: 7
Immersion: 7
Grafik: 8
Sound: 8
Umfang: 5

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Zeige den nächsten MediaMarkt, um Virtual Reality hautnah zu erleben

X