ANZEIGE

The Limit: VR-Actionfilm von Robert Rodriguez erschienen

© STX Entertainment

The Limit ist der neue, durchaus prominent besetzte VR-Actionfilm von Sin City-Regisseur Robert Rodriguez. Mit welchen VR-Headsets können wir ihn zu welchem Preis genießen?

Nicht nur Spiele, sondern auch Serien und Filme machen zunehmend von der stärkeren Immersion der vituellen Realität Gebrauch. Mit The Limit, den wir euch bereits im Februar vorstellten, stößt jetzt ein weiterer Vertreter dem wachsenden VR-Film-Portfolio hinzu, der zudem auf Star-Power setzt-

The Limit: VR-Actionstreifen mit bekannten Gesichtern

In The Limit bietet uns STX Entertainment eine Action-geladene Agenten-Story mit Science-Fiction-Elemente . Bionische Upgrades, die Frage nach der eigenen Identität und der Kampf gegen eine böse Organisation spielen dabei eine zentrale Rolle. Eine Verfolgungsjagd mit Autos und der Sprung aus einem Flugzeug sind (natürlich!) ebenfalls vorhanden.

Für die Verfilmung konnte Regisseur Robert Rodriguez zwei namhafte Gesichter gewinnen. So erspähen wir in dem rund 20-minütigen Werk etwa Michelle Rodriguez (The Fast and the Furious, Avatar) und Norman Reedus (The Walking Dead, Death Stranding).

STX Entertainment betont, dass The Limit eine neue cineastische Erfahrung bietet. Wir erleben die Action aus der Ego-Perspektive zwar nicht in vollen 360 Grad, aber immerhin in etwas mehr als 180.

Für welche VR-Headsets ist The Limit zu welchem Preis erhältlich?

The Limit ist aktuell zum reduzierten Preis von 4,24 Euro für HTC Vive und Oculus Rift bei Viveport und im Oculus Store für 4,99 Euro erhältlich. Auch auf Oculus Go, Samsung Gear VR und Google Daydream (per Google Play für 4,99 Euro) können wir die VR-Action erleben. Die Fassungen für PlayStation VR, Windows-VR-Brillen  und Steam folgen laut STX Entertainment bald.

Michelle Rodriguez ist eines der beiden bekannten Gesichter in The Limit. © STX Entertainment

Michelle Rodriguez ist eines der beiden bekannten Gesichter in The Limit. © STX Entertainment

Eine gute Alternative zu The Limit ist Dispatch. Hier erwartet uns nämlich ein Thriller-Drama im Episodenformat mit eigenwilligem Stil. Wer eine finstere Dystopie bevorzugt, greift zu The Great C. Der animierter VR-Film beruht auf einer Kurzgeschichte von Philip K. Dick.

Wie ist euer Eindruck von The Limit? Werdet ihr dem VR-Actionfilm eine Chance geben? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Wollt ihr noch mehr VR? Dann empfehlen wir euch wärmstens unseren Facebook-Kanal, sowie den VR-World-Newsletter (Anmeldung weiter unten auf dieser Seite).

1 Kommentar

  1. Warte sehnsüchtig. Psvr

    Antworten

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Enter Captcha Here : *

Reload Image

Teilen Sie Inhalte mit Freunden

Beim Aktivieren dieser Funktion akzeptieren Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, URL der besuchten Webseite, Datum und Uhrzeit Ihres Seitenbesuches) an Facebook, Google, Twitter, Pinterest, LinkedIn, Reddit oder Tumblr in ein Land außerhalb Deutschlands (z.B. USA) übermittelt und dort unter Umständen gespeichert werden. Ihr Webseitenbesuch kann so Ihrem Account in diesen Sozialen Netzwerken zugeordnet und dadurch Ihr Surfverhalten beobachtet sowie Profile erstellt werden.
X
×
Liebe Leser,
VR-World und GameZ machen gemeinsame Sache! Ab sofort findet ihr aktuelle Artikel und News zum Thema Virtual Reality auf GameZ.de. Die bisherigen Inhalte der VR-World bleiben euch hier allerdings erhalten und ihr könnt weiter darin stöbern. Wir freuen uns darauf, euch auf GameZ.de begrüßen zu dürfen.

Euer Team der VR-World
Weiter zu GameZ.de