ANZEIGE

Open World-Action in VR: Stormland kommt exklusiv für Oculus Rift

© Oculus

Insomniac, die Spieleschmiede hinter Ratchet & Clank, The Resistance und Sunset Overdrive entwickelt Stormland exklusiv für Oculus. Was dürfen wir vom Virtual Reality-Spiel des Studios erwarten und wann dürfen wir uns in die stürmischen Lande begeben?

Oculus hat kurz vorm Start der E3 die erste VR-Bombe platzen lassen und ein neues Exklusivspiel angekündigt: Stormland heißt der vielversprechende Titel, der Oculus Rift-Besitzern bereits mit dem ersten Trailer das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt. Haben die Kalifornier hier den nächsten potentiellen VR-Hit im Köcher?

Stormland: Actionreiche Abenteuer in der VR-Open World

In Oculus‘ und Insomniacs kommendem VR-Spektakel schlüpfen wir in die blecherne Haut eines Androiden, der auf einem fernen Planeten seine Tage als friedfertiger Gärtner verbringt. Zumindest, bis uns finstere Metall-Unholde mit Waffengewalt in einen unsanften, Jahrhunderte währenden Schlaf versetzen.

Nachdem wir erwachen, machen wir es uns zur Aufgabe, unseren metallenen Körper mit Upgrades zu stählen und uns unsere malerische Welt zurückzuholen.

Dabei sollen wir nicht nur am Boden, sondern auch kletternd sowie dank Boostern an unseren Stiefeln in der Luft unterwegs sein – und zwar in einer komplett frei begehbaren Open World. Dort erfüllen wir den ersten Bewegtbildern nach zu urteilen Aufgaben, die an ein futuristisches Far Cry in VR erinnern.

VR-Giganten, Waffen Marke Eigenbau & Multiplayer

Die Spielwelt besteht dabei aus zahlreichen sogenannten „Cloud Seas“ („Wolkenmeeren“), die an schwebende Inseln am Himmel erinnern. Auf jeder dieser Inseln sollen Spieler neue Ausrüstung und feindliche Hinterhalte finden können.

Dabei treffen wir anscheinend nicht nur auf verfeindete Roboter, sondern bekommen es auch mit riesigen Fabelwesen zu tun, die genau wie wir durch die Lüfte gleiten. Die offizielle Ankündigung verspricht zudem abwechslungsreiche Umgebungen sowie den Kampf mit „provisorische Waffen“ – das könnte vielleicht ein Hinweis auf ein Crafting-System sein.

© Insomniac Games

Stormland spielt in einer futuristischen Open World. © Insomniac Games

Sicher ist, dass Stormland sowohl einen Einzel- als auch einen Mehrspielermodus bieten wird. In letzterem sollen wir die abwechslungsreiche Spielwelt kooperativ (un)sicher machen können. Wie viele Spieler der Modus unterstützen wird, ist hingegen noch nicht klar. Im Gespräch mit Variety verriet Lead Designer Mike Daly, dass Insomniac noch dabei ist, herauszufinden, wie viele gleichzeitige Spieler der Titel unterstützen wird.

Stormland: Potential zum VR-Systemseller?

Ebenfalls bei Variety sprach Oculus‘ VP of Content Jason Rubin über die Erwartungen, die das Unternehmen in Stormland setzt:

Das ist ein Titel, der die Leute davon überzeugen könnte, auf unsere Plattform zu kommen. Das ist ein Titel, der ihre Sicht auf die Plattform radikal verändern könnte.

© Oculus

Stormland soll neue Käufer ins Oculus-Ökosystem locken. © Oculus

Rubin erwartet also nichts weniger als einen waschechten System-Seller. Es wird spannend sein, zu sehen, ob Stormland diesem Anspruch gerecht werden kann. Qualitativ lässt sich Oculus bei seinen Exklusivtiteln ohnehin nicht lumpen, wie Lone Echo, Brass Tactics oder Robo Recall eindrucksvoll beweisen.

Wenn Insomniacs Open World-Epos ähnlich gut wird, Oculus ordentlich die Werbetrommel rührt und preislich attraktive Hardwarebundles schnürt, könnte der Release von Stormland durchaus den gewünschten Erfolg bringen.

Kommt Stormland pünktlich zum Oculus Rift 2-Release?

Apropos Release: Stormland soll laut Oculus irgenwann 2019 erscheinen und die Oculus Rift unterstützen, die dann schon ca. 3 Jahre alt sein wird. Vielleicht bezieht sich Rubins Systemseller-Hoffnung ja auch gar nicht auf das aktuelle Modell, sondern auf eine passend zum Release von Stormland erscheinende Oculus Rift 2?

Denkbar wäre es, zumal es spätestens Ende 2019 für Oculus durchaus an der Zeit wäre, im eigenen Haus die nächste VR-Generation einzuläuten. HTC hat mit dem Vive-Nachfolger mit der HTC Vive Pro zumindest schon einen (ziemlich teuren) halben Schritt in diese Richtung getan, und das Pimax 8K nähert sich angeblich auch langsam der Marktreife und Auslieferung.

© Facebook

Sehen wir die Technologie aus Oculus‘ Half Dome-Prototypen schon Ende 2019 in einer Oculus Rift 2? © Facebook

Da käme ein VR-Kracher, der die Kunden in Scharen zu einem Rift-Nachfolger lockt, Oculus Ende nächsten Jahres wohl sehr gelegen. Zudem präsentierte Oculus in letzer Zeit erstaunlich viel neue Hardware in der Öffentlichkeit, von Handtracking-Technologie bis zu varifokalen Displays – arbeiten die Kalifornier so langsam auf die offizielle Rift 2-Ankündigung hin?

Wir bleiben natürlich an diesem Thema dran und berichten umgehend davon, sobald es Neuigkeiten rund um Stormland gibt.

Oculus setzt weiter auf Exklusivtitel

Das Spiel setzt bei Oculus eine lange Tradition fort. Auch Insomniac entwickelte mit The Unspoken bereits einen Oculus-Exklusivtitel. Die Ankündigung von Stormland passt allerdings nicht so recht zur neuerlichen Aussage eines hochrangigen Oculus-Mitarbeiters, der ein Oculus‘ Exklusivpolitik in Frage stellte.

Trotzdem hoffen wir natürlich, dass der Titel halten kann, was die ersten Informationen versprechen und dadurch mehr Menschen für VR begeistern kann. Mit Defector soll noch 2018 ein weiteres Oculus-exklusives VR-Spiel erscheinen, das dem ersten Anschein zufolge ebenfalls das Zeug dazu haben könnte.

Was erwartet ihr euch von Stormland? Könnte euch das Spiel vielleicht sogar dazu bewegen, euch eine VR-Brille der Marke Oculus zuzulegen? Schreibt uns in den Kommentaren!

2 Kommentare

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Enter Captcha Here : *

Reload Image

Teilen Sie Inhalte mit Freunden

Beim Aktivieren dieser Funktion akzeptieren Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, URL der besuchten Webseite, Datum und Uhrzeit Ihres Seitenbesuches) an Facebook, Google, Twitter, Pinterest, LinkedIn, Reddit oder Tumblr in ein Land außerhalb Deutschlands (z.B. USA) übermittelt und dort unter Umständen gespeichert werden. Ihr Webseitenbesuch kann so Ihrem Account in diesen Sozialen Netzwerken zugeordnet und dadurch Ihr Surfverhalten beobachtet sowie Profile erstellt werden.
X
×
Liebe Leser,
VR-World und GameZ machen gemeinsame Sache! Ab sofort findet ihr aktuelle Artikel und News zum Thema Virtual Reality auf GameZ.de. Die bisherigen Inhalte der VR-World bleiben euch hier allerdings erhalten und ihr könnt weiter darin stöbern. Wir freuen uns darauf, euch auf GameZ.de begrüßen zu dürfen.

Euer Team der VR-World
Weiter zu GameZ.de