ANZEIGE

Skyrim VR für Vive, Rift & Windows MR: Releasedatum bekannt!

Skyrim VR kommt nun auch für HTC Vive, Oculus Rift & Windows Mixed Reality!

Himmelsrand kann seit Ende letzten Jahres mit der PlayStation VR besucht werden. Bislang war Bethesdas Meisterwerk exklusiv für Sonys VR-Brille. Das ändert sich schon in wenigen Wochen.

Bethesda ist der einzige große Publisher und Entwickler, der mehrere bestehende und erfolgreiche Spielemarken komplett in VR übersetzt hat. Fallout 4 VR, Doom VFR und Skyrim VR konnten uns in unseren Tests überzeugen. Auch wenn natürlich einige Abstriche in der VR-Interaktivität und – im Falle der PSVR – der Bewegungssteuerung bzw. der Leistung zu machen waren.

Kein Exklusivtitel mehr: Skyrim VR erscheint im April 2018

Deshalb haben sich VR-Enthusiasten bereits gefragt, ob eine Version für die HTC Vive oder Oculus Rift nicht vielleicht noch beeindruckender sein könnte – eben weil gute Trackingsysteme und leistungsfähige PCs dahinterstecken (können). Die Antwort auf diese Frage werden wir überraschend schnell bekommen.

Denn während ein Resident Evil 7 nach einem Jahr immer noch als Exklusivtitel für die PlayStation VR verbleibt, schafft Skyrim VR das nicht einmal ein halbes Jahr: Schon am 03. April 2018 erscheint das Open World-Epos für die VR-Brillen HTC Vive, Oculus Rift und Windows Mixed Reality.

Skyrim VR: Offiziell für Oculus Rift angekündigt

Ja, ihr habt richtig gelesen: Skyrim VR kommt auch für die Oculus Rift. Jedenfalls ist die VR-Brille auf der offiziellen Steam-Seite gelistet. Markiert das das Ende der Streiterei zwischen Bethesdas Mutterkonzern Zenimax und Oculus? Rift-Besitzern wird das völlig schnuppe sein: Es ist schön zu sehen, wenn Exklusivitätsgrenzen ein Ende haben. Daran könnte sich Oculus selbst gern auch ein Beispiel nehmen.

Skyrim VR PSVR Test

Endlich ein richtig großer Titel für die Oculus Rift: Skyrim VR ist auch für die Facebook-VR-Brille angekündigt worden.

Skyrim VR kann bereits vorbestellt werden, allerdings folgt Bethesda seiner bisherigen Strategie und verkauft die VR-Version für den vollen Preis von 59,99 Euro. Solltet ihr dagegen auf der PSVR weiter zu Hause sein, dann empfehlen wir euch das Spiel, das im Test alle anderen VR-Spiele bisher in die Tasche gesteckt hat.

Freut ihr euch auf Himmelsrand für die PC-VR-Brillen? Sagt es uns in den Kommentaren!

2 Kommentare

  1. Ich bin etwas unsicher, ob ich mich darüber freuen soll! Bei meinen Versuchen, Skyrim mittels vorpX auf der Rift zu spielen, wurde mir schon beim Intro schlecht, so dass ich es gar nicht weiter gespielt habe.

    Antworten
    • Benjamin Danneberg

      VorpX ist aber auch eine eher schlechte Lösung. Mein Tipp: Skyrim VR ausprobieren und wenn du es nicht verträgst, über Steam zurückgeben.

      Antworten

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Enter Captcha Here : *

Reload Image

Teilen Sie Inhalte mit Freunden

Beim Aktivieren dieser Funktion akzeptieren Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, URL der besuchten Webseite, Datum und Uhrzeit Ihres Seitenbesuches) an Facebook, Google, Twitter, Pinterest, LinkedIn, Reddit oder Tumblr in ein Land außerhalb Deutschlands (z.B. USA) übermittelt und dort unter Umständen gespeichert werden. Ihr Webseitenbesuch kann so Ihrem Account in diesen Sozialen Netzwerken zugeordnet und dadurch Ihr Surfverhalten beobachtet sowie Profile erstellt werden.
X