Sherlock VR

Google Daydream Spiele
7

VR-World Rating

7.2

VR-User

Sherlock VR Review: Diebischer Detektiv auf Wimmelbildsucherei

Direkt zum Fazit

Sherlock VR kleidet ein einfaches Wimmelbildspiel ins Universum des Meisterdetektivs Sherlock Holmes. Das Spielprinzip bettet sich gut in die bekannten Charaktere und deren Geschichten ein, unterhält aber leider nur kurzfristig.

Einmal in die Haut von Sherlock Holmes schlüpfen und mit seinem hochanalytischen Denkapparat vertrackte Fälle lösen, die scheinbar keine Lösung besitzen. Die Wimmelbild- oder besser Wimmelraumsucherei Sherlock VR bietet dazu ein wunderbares Drumherum, doch gerade die Hauptspielmechanik wirkt dabei aufgesetzt.

Ihr findet euch hinter Sherlock Holmes‘ Schreibtisch wieder. Vor euch liegen zwei Fälle. Bei einem geht es um Orangenkerne, beim anderen um einen Einbruch. Unabhängig von eurer Entscheidung werdet ihr bei Sherlock VR zunächst über schwebende, nur in englischer Sprache vorliegende Texteinblendungen in den Fall eingeführt. Wichtige Informationen werden rechts in eurem Büro an einer Tafel gesammelt: Tatorte, Verdächtige, Indizien. Für Letztere reist ihr zu den Tatorten, wo ihr in einer Art Wimmelbildspiel jeweils zehn Gegenstände im Raum finden müsst.

An einem Tatort bewegt ihr euch über eine Teleportationsmechanik von Punkt zu Punkt. Eure Standorte sind aber so gewählt, dass ihr jeden Winkel des Raumes einsehen könnt. Die zehn gesuchten Gegenstände werden euch in einer kleinen Liste links oben in eurem Blickfeld angezeigt. Allerdings dürft ihr nur die vier Gegenstände finden, die gerade in der Liste verlangt werden. Alle noch nicht gefundenen, aber benötigten Gegenstände, könnt ihr erst dann aufheben, sobald sie auf der Liste stehen. Das ist zwar etwas nervig, aber sonst nicht weiter schlimm.

Ein Küche mit sehr vielen Objekten, die ihr nach zehn bestimmten Dingen durchsucht.

In dieser Küche findet ihr zehn Objekte, von denen euch maximal zwei bei euren Ermittlungen wirklich weiterhelfen. / © 6waves

Gleichzeitig stellt die Sucherei einen – wenn auch verschmerzbaren – Bruch mit der Figur Sherlock Holmes dar. Da ihr direkt vor Ort erfahrt, welche beiden der zehn Objekte für die Ermittlungen als Indizien gebraucht werden und ihr diese eventuell noch vor Ort genauer untersucht, drängt sich der Verdacht auf, dass Sherlock Holmes sich bei jedem Tatortbesuch ein paar Dinge unter den Nagel reißt. Eure Diebeszüge stünden in einem anderen Licht, wenn ihr alle gesammelten Objekte erst im Labor inspizieren würdet, aber so tauchen im Labor nur die wirklichen Indizien auf und nicht die Tomaten, die ihr noch unbedingt aufsammeln musstet, um eure Ermittlungen am Tatort abzuschließen.

Habt ihr genug Hinweise aus den Indizien und Tatorten gezogen, geht es daran, den Verdächtigen dingfest zu machen. Bei jedem Fall gibt es natürlich mehrere Übeltäter, die in Frage kommen und sowieso schon Dreck am Stecken haben. Ihr müsst lediglich noch eure gesammelten Hinweise mit den bekannten Eigenschaften der möglichen Täter abgleichen, um den wahren Fiesling zu ermitteln. Presto, Fall gelöst. Leider bietet euch Sherlock VR nur zwei richtige Fälle und einen gut gemachten Tutorial-Fall.

Trotzdem liegt bei Sherlock VR in der Kürze nicht die Würze. Die Umgebungen sind sehr detailreich gestaltet und laden zum Suchen ein und die Bedienung mit der Daydream View-Fernbedienung funktioniert intuitiv. Seht ihr über die Problematik der diebischen Elster namens Sherlock Holmes hinweg, bekommt ihr ein kurzweiliges Suchspiel in der Welt des Meisterdetektivs geboten.

Sherlock VR für Google Daydream findest du im offiziellen Google Play Store.

Das ist gut

  • Sehr gut ausstaffierte Schauplätze
  • Bekannte Geschichten von Sherlock Holmes
  • Einfache Steuerung für ein einfaches Spielprinzip

Das geht besser

  • Sherlock Holmes ein Dieb?

Fazit

Sherlock VR funktioniert sehr gut, das einfache Spielprinzip passt gut in die Welt des Superdetektivs. Dennoch fragen wir uns, was Sherlock Holmes mit den für die Lösung eines Falls irrelevanten Gegenständen macht...
7

VR-World Rating

Grafik: 7
Sound: 7
Gameplay: 8
Steuerung: 8
Umfang: 4
Zum Anfang

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Zeige den nächsten MediaMarkt, um Virtual Reality hautnah zu erleben

X