ANZEIGE

Prey: Erste VR-Inhalte erscheinen in der nächsten Woche

Prey: Erste VR-Inhalte erscheinen in der nächsten Woche

Bethesda spendiert Prey im Laufe der nächsten Woche seine ersten VR-Inhalte. Was genau kommt auf welchen VR-Headsets auf uns zu und wie geht es danach diesbezüglich weiter?

Bereits auf der E3 im Juni erfuhren wir im Rahmen der Pressekonferenz von Bethesda, dass der Ego-Shooter Prey auch durch VR-Inhalte ergänzt wird. Diese sollten zusammen mit dem Mooncrash-DLC unter das Videospielvolk gebracht werden. Nächste Woche hat das Warten darauf endlich ein Ende – zumindest teilweise.

Prey in VR: TranStar ist erst der Anfang

Los geht es am 11. Dezember mit TranStar VR. Hierbei handelt es sich um eine Art Escape Room für Einzelspieler, der im Prey-Universum einige Tage vor den Ereignissen des Hauptspiels angesiedelt ist.

Wie der Name schon andeutet, steuern wir darin einen Angestellten des Unternehmens TranStar. Unsere Aufgabe ist es, aus einigen Locations zu entkommen, welche allesamt Teil des eigentlichen Kampagne sind. Nur, wer sich beim Lösen der Puzzles geschickt anstellt und gut kombiniert, hat eine Chance auf Erfolg.

Für Nostalgiker gibt es außerdem ein Prey-Museum in VR. Hier können wir wertvolle Exponate aus der Seriengeschichte hautnah bestaunen.

Multiplayer-Modus mit VR-Support kommt später

Etwas länger warten müssen wir dagegen, bis wir uns mit anderen VR-Spielern in Prey messen dürfen. Erst Anfang 2019 folgt nämlich der Typhoon-Hunter-Modus für bis zu sechs Spieler. Darin übernehmen fünf von ihnen die Rolle der sogenannten Mimics. Hierbei handelt es sich um Aliens, die jegliche Form annehmen können. Ein Spieler geht dann auf die Jagd nach den Biestern.

Den Typhoon-Hunter-Modus von Prey können wir erst Anfang 2019 in VR genießen. © Bethesda

Den Typhoon-Hunter-Modus von Prey können wir erst Anfang 2019 in VR genießen. © Bethesda

Alle VR-Inhalte von Prey können wir mit HTC Vive oder PlayStation VR genießen. Wer nach einer guten Ego-Shooter-Alternative zu Prey sucht, kann gleich im Hause Bethesda bleiben und zu Doom VFR greifen. Wer dagegen Escape Rooms bevorzugt, sollte einen Blick in unser Special zu den besten VR-Genrevertretern werfen.

Was sagt ihr zu den nahenden VR-Modi für Prey? Freut ihr euch, das Universum des Shooters bald auch in Virtual Reality erkunden zu können? Schreibt es uns in die Kommentare.

Wollt ihr noch mehr VR? Dann empfehlen wir euch wärmstens unseren Facebook-Kanal, sowie den VR-World-Newsletter (Anmeldung weiter unten auf dieser Seite).

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Enter Captcha Here : *

Reload Image

Teilen Sie Inhalte mit Freunden

Beim Aktivieren dieser Funktion akzeptieren Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, URL der besuchten Webseite, Datum und Uhrzeit Ihres Seitenbesuches) an Facebook, Google, Twitter, Pinterest, LinkedIn, Reddit oder Tumblr in ein Land außerhalb Deutschlands (z.B. USA) übermittelt und dort unter Umständen gespeichert werden. Ihr Webseitenbesuch kann so Ihrem Account in diesen Sozialen Netzwerken zugeordnet und dadurch Ihr Surfverhalten beobachtet sowie Profile erstellt werden.
X