Preta: Vendetta Rising – Early Access für Oculus Rift & HTC Vive angekündigt

HTC Vive Oculus Rift Playstation VR VR Spiele VR-News
Preta: Vendetta Rising – Early Access für Oculus Rift & HTC Vive angekündigt

Besitzer einer Oculus Rift oder HTC Vive können ab Juli das Action-Rollenspiel Preta: Vendetta Rising von Indie-Entwickler Illion Interactive im Steam Early Access ausprobieren. Im Herbst soll das VR-Hack ’n‘ Slash im Stil der Diablo-Serie auch für PSVR erscheinen.

In Preta: Vendetta Rising erkundet ihr die Welt von Akirion. Das einst friedliche Land wurde von einer Epidemie heimgesucht, die einen Großteil der Bewohner in Pretas verwandelt hat. Da diese Heißhunger auf menschliches Fleisch verspüren, müsst ihr in der Rolle eines Söldners die Überlebenden vor den zombieähnlichen Kreaturen beschützen.

Cross-Platform-Play im Koop-Modus

Preta: Vendetta Rising richtete sich an Hardcore-RPG-Fans. Sowohl Grafikstil als auch Gameplay sind von den Videospielserien Diablo, Dark Souls und Monster Hunter inspiriert. Das Action-Rollenspiel wird wie Diablo 3 Koop-Modi beinhalten, in denen sich die Skills der Spielcharaktere ergänzen. Zur Auswahl stehen euch eine Koop-Kampagne für bis zu 2 Spieler und Koop-Multiplayer-Raids für bis zu 3 Spieler. Da das Hack ’n‘ Slash nicht nur zwischen den VR-Headsets Cross-Platform-Play unterstützt, sondern auch mit der regulären Flat-Screen-Version für PC und PS4, bleibt dabei niemand außen vor.

Als Spielcharaktere stehen euch der Krieger, der Magier und der Assassine zur Auswahl, deren Hintergrundstorys in individuellen Cutscenes erzählt werden. Dank des Crafting-Systems könnt ihr diese mit einzigartigen Waffen und unverzichtbaren Items ausstatten. Rollenspiel-typisch entwickelt ihr die Fähigkeiten eurer Spielcharaktere in einem Skill Tree weiter. Selbst tierische Begleiter stehen euch im Kampf zur Seite. Gesammelte Items könnt ihr im Auktionshaus in Echtzeit gegen In-Game-Währung eintauschen.

Release für PSVR erst im Herbst

Die Entwickler von Illion Interactive versprechen eine Solo-Kampagne mit über 50 Stunden Spielzeit. Sollte das nicht nur ein leeres Versprechen sein, wäre Preta: Vendetta Rising das bisher längste VR-Rollenspiel. Ob das Hack ’n‘ Slash eine Open-World besitzt bzw. wie offen die Spielwelt tatsächlich ist, hat das Entwicklerstudio noch nicht verraten.

Der Krieger ist mit seinen mächtigen Zweihandwaffen der Experte im Nahkampf.

Preta: Vendetta Rising wird sowohl im VR-Modus als auch im regulären Modus mit einem kompatiblen Gamepad steuerbar sein. Der VR-Modus unterstützt zusätzlich auch die HTC Vive-Controller und Oculus Touch. Euch steht übrigens zur Wahl, ob ihr das Action-Rollenspiel aus der First- oder Third-Person-Perspektive erleben wollt.

Die PC-Version von Preta: Vendetta Rising kommt am 6. Juli 2017 in den Steam Early Access und wird sowohl die Oculus Rift als auch die HTC Vive unterstützen. Zum Release des fertigen Spiels im Herbst soll auch eine Variante für die Playstation 4 inklusive PSVR-Unterstützung erscheinen. Wer jetzt schon seine Waffen wetzt, findet viele weitere Action-Abenteuer auf unserer Action-Themenseite.

1 Kommentar

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Zeige den nächsten MediaMarkt, um Virtual Reality hautnah zu erleben

X