PlayStation VR: The Inpatient & Bravo Team verschoben

The Inpatient speilt in einer unheimlichen Anstalt und ihr seid mit PSVR mittendrin.

Die beiden Blockbuster für PSVR von Supermassive Games wurden beide in das nächste Jahr verschoben.

PlayStation VR-Spieler müssen jetzt stark sein: Das neue Horrorspiel der Entwickler von Supermassive Games, The Inpatient, wird nicht wie geplant am 22. November 2017 erscheinen. Das Spiel wurde einer Twitter-Meldung von PlayStation Europe zufolge auf den 24. Januar 2018 verschoben.

Das gleiche Schicksal trifft auch den Shooter Bravo Team. Ursprünglich für den 6. Dezember 2017 geplant, wird die VR-Schießbude sogar auf den 07. März 2018 verlegt. Als Begründung hieß es, die jeweiligen Teams bei Supermassive Teams würden auf diese Weise noch etwas mehr Zeit bekommen, um ihre Spiele so unterhaltsam wie möglich zu gestalten.

Woche der VR-Verschiebungen

Verschiebungen im Bereich der Virtual Reality-Spiele scheinen aktuell in Mode zu sein. Nachdem Killing Floor: Incursion die Veröffentlichung für die HTC Vive um eine Woche nach hinten verlegte, traf es in dieser Woche auch Rockstars erstes Spiel im VR-Sektor. L.A. Noire: The VR Case Files wurde auf einen noch nicht näher spezifizierten Termin im Dezember 2017 verschoben. Immerhin kommt es noch in diesem Jahr.

Während wir uns grundsätzlich immer freuen, wenn Publisher und Entwickler ihren Spielen durch Verschiebungen mehr Feinschliff verleihen, könnte die Verschiebung von The Inpatient und Bravo Team auch strategische Gründe haben. Mit Skyrim VR (17. November 2017) und Doom VFR (01. Dezember 2017) stehen zwei hochkarätige Blockbuster für die PlayStation VR ins Haus.

Vielleicht wollte man einfach nicht das potentielle Risiko eingehen, im Rahmen der Releases der Bethesda-Blockbuster nur die zweite Geige zu spielen.

Virtual Reality: Stunde der Wahrheit für Bethesda

Ob Skyrim VR und Doom VFR den Erwartungen entsprechen können und Virtual Reality wirklich um tolle Spiele bereichern oder ob es sich um eher lieblose Umsetzungen handelt, muss sich allerdings erst noch zeigen. Supermassive Games hat nun jedenfalls noch etwas mehr Zeit, ihre beiden Spiele für Virtual Reality zu perfektionieren.

Alternativen für die Zwischenzeit findet ihr in unserer Rubrik für PSVR-Spiele.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Zeige den nächsten MediaMarkt, um Virtual Reality hautnah zu erleben

X