Oculus Rift FAQ – Alle wichtigen Fragen geklärt

Die Oculus Rift ist eine der hochwertigsten VR-Brillen ihrer Generation. In unserem umfangreichen FAQ erfahrt ihr allerhand Informationen zu den technischen Daten, zum optimalen Setup sowie welche Spiele und Apps sich für Riftler besonders lohnen.

Um euch die Orientierung zu erleichern, haben wir unser FAQ in fünf Kategorien unterteilt. Neben grundlegenden Informationen über die verbaute Technik der Oculus Rift gehen wir auf die Punkte Setup und Wartung, die verfügbaren Spiele und Apps sowie auf das Thema Room Scale VR mit Oculus Touch ein. Zum Abschluss beantworten wir darüber hinaus weitere Fragen über Gesundheit und Sicherheit sowie zur Zukunft der Oculus Rift.

Solltet ihr weitere Fragen haben, dann schreibt sie uns gerne in die Kommentare. 

Oculus Rift – Grundlagen und Technik

VR-Headset Oculus Rift auf Promo-Bild

Was sind die technischen Details der Oculus Rift?

Virtual Reality beschreibt die Simulation einer dreidimensionalen Umgebung, die mithilfe einer VR-Brille wie der Oculus Rift generiert wird und euch in völlig neue Welten eintauchen lässt. Weitere Informationen hält unser Wissens-Artikel zum Unterschied von Virtual, Augmented und Mixed Realtiy für euch bereit.

Im Grunde kann man die Oculus Rift als die Mutter aller heutigen VR-Brillen betrachten, denn im Jahre 2014 leitete der junge Unternehmer Palmer Luckey mit einer Crowdfunding-Kampagne die VR-Revolution überhaupt erst ein. Seit April 2016 ist mit der CV1 (steht für Consumer Version) nun das finale Modell der Oculus Rift im Handel erhältlich.

Die Oculus Rift verfügt über zwei OLED-Displays mit einer Auflösung von 2160×1200 Pixeln, die im Verbund einen sogenannten stereoskopischen Effekt erzeugen, den wir in abgeschwächter Form auch aus 3D-Filmen kennen. Eine Bildfrequenz von 90 Hz erlaubt selbst schnelle Kopfbewegungen ohne Schlieren. Die Bewegungserfassung erfolgt über eine oder mehrere externe Sensoren, in denen jeweils eine Kamera eingebaut ist.

Ein weitereres Feature der Rift ist das integrierte Audio-System, das dank binauraler 3D-Audiowiedergabe für eine wesentlich gesteigerte Raumerfahrung sorgt. Die Kopfhörer sind an den Seiten des Headsets angebracht und lassen sich mit wenigen Handgriffen den individuellen Bedürfnissen anpassen.

Wie hoch sind die Systemanforderungen?

Um in den Genuss von Virtual Reality im High-End-Bereich zu kommen, bedarf es eines entsprechend starken Rechners, der zudem über ausreichend Anschlüsse verfügen muss. Auf der Oculus-Webseite könnt ihr euch ein kostenloses Analyse -Tool herunterladen, das eure PC-Spezifikationen überprüft. Dabei solltet ihr folgende Hardware-Voraussetzungen erfüllen:

CPUIntel i5-4590 oder AMD FX8350
GPU Nvidia GeForce GTX 1060 oder AMD Radeon RX480
RAM4 GB
VideoausgangHDMI 1.4 oder DisplayPort 1.2
USB-Anschluss1x USB 2.0
Betriebssystemab Windows 7 SP1

Sollte euer Computer die Mindestspezifikationen nicht erfüllen, so müsst ihr trozdem nicht zwangsläufig zu einem neuen Komplett-System greifen. Wie ihr euren PC fit für die Virtual Reality macht, haben wir in unserem ausführlichen VR-ready Guide erklärt.

Wo kann ich die Oculus Rift ausprobieren?

Wenn ihr die Oculus Rift erst einmal ausprobieren wollt, empfehlen wir euch den Besuch eines MediaMarkts in eurer Nähe. In vielen Filialen liegt eine Rift aus, die ihr auf Nachfrage testen könnt. Darüber hinaus tourt ein eigener MediaMarkt VR-Monstertruck quer durch Deutschland, um die Virtual Reality auch in eure Stadt zu bringen. Die entsprechenden Termine findet ihr im Event-Kalender auf unserer Startseite.

Der VR-Truck von MediaMarkt

Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Oculus Rift bei Grover monatlich zu mieten, anstatt sie direkt zu kaufen. Hierbei fallen keine Mindestvertragslaufzeit und keine versteckten Kosten an. Ihr entscheidet absolut flexibel, wie lange ihr die VR-Brille nutzen wollt. Die Miete beläuft sich auf 49,90€ im Monat. Die Versandkosten bekommt ihr geschenkt.

Wie gut ist die Rift im Vergleich zu anderen VR-Brillen?

Auf die Unterschiede zwischen den einzelnen Headsets sind wir in unserem VR-Brillen Vergleich 2016 ausführlich eingegangen. Darin stellen wir die wichtigsten Daten der einzelnen Headsets gegenüber und erläutern zudem, wie sie sich bei der Performance unterscheiden.

Größte Konkurrentin ist wohl die HTC Vive. Deshalb haben wir die Oculus Rift und HTC Vive einem direkten Vergleich unterzogen. Dort gehen wir unter anderem auf die Bildqualität, das Tracking beider Geräte sowie die unterschiedlichen Motion Controller ein.

Wenn ihr noch unschlüssig seid, welche VR-Brille ihr kaufen sollt, empfehlen wir euch unseren VR-Brillen Kaufberater 2017. Dieser bietet viele nützliche Informationen, die euch die Entscheidung erleichtern dürften.

Welches Zubehör für die Oculus Rift gibt es?

Wenn ihr euer Erlebnis innerhalb der virtuellen Realität noch intensivieren wollt, haben wir eine Auswahl an passendem Zubehör und Gadgets für eure Oculus Rift parat. Wenn ihr zum Beisipel noch einen geeigneten Aufbewahrungskoffer für eure VR-Brille braucht oder auf der Suche nach besseren Kopfhörern seid, lohnt sich ein Besuch.

Oculus Rift – Setup und Wartung

Das komplette Oculus Rift-Setup

Wie funktioniert die Installation der Oculus Rift?

Für die Konfiguration der Oculus Rift sind einige Vorbereitungen nötig. Hilfe bei der Installation eurer Oculus Rift können wir euch ebenso anbieten wie einen umfangreichen Oculus Rift Tweaking Guide, der auf allerhand Feinheiten des Geräts eingeht. Darüber hinaus geben wir euch nützliche Tipps und Tricks, damit der Start in die virtuelle Realität so reibungslos wie möglich abläuft.

 Wie passe ich das Headset an meine Bedürfnisse an?

Damit ihr ohne Probleme und Nebeneffekte in die virtuelle Realität eintauchen könnt, muss das Headset richtig auf eurem Kopf sitzen. Die Oculus Rift verfügt über Federmechanismen und Klettbänder, die sich variabel verstellen und auf so ziemlich jede Kopfform anpassen lassen.

Hierbei solltet ihr versuchen, einen gleichermaßen sicheren wie festen Sitz zu erzielen, ohne dass sich das Headset unangenehm ins Gesicht presst. Rote Gesichtsabdrücke treten dann selbst nach längeren Ausflügen in die virtuelle Welt kaum noch auf.

Wie pflege ich meine Oculus Rift richtig?

Da eine VR-Brille ein ziemlich teures Spielzeug darstellt, darf auch das Thema Hygiene nicht vernachlässigt werden. Die regelmäßige Reinigung eurer Oculus Rift ist deshalb Pflicht. Schließlich wollt ihr möglichst lange daran eure Freude haben. Aus diesem Grund haben wir hilfreiche Ticks und Tricks für euch gesammelt, wie ihr die Oculus Rift gründlich reinigen könnt.

Lässt sich die Bildqualität noch weiter verbessern?

Wenn ihr euch intensiver mit der Feinabstimmung eurer Oculus Rift auseinandersetzen möchtet, hätten wir da ein interessantes kleines Programm für euch. Mit dem Oculus Tray Tool könnt ihr durch wenige Einstellungen beispielsweise sogenanntes Super Sampling betreiben, was die Bildqualität teilweise erheblich verbessert.

Beim Super Sampling werden mehr Pixel berechnet, als das Display der Oculus Rift anzeigen kann. Dementsprechend ist eine starke Grafikkarte notwendig, wenn ihr davon Gebrauch machen wollt.

Doch das Oculus Tray Tool kann noch viel mehr. Eine detaillierte Anleitung zum Umgang mit dem Oculus Tray Tool führt euch Schritt zur Schritt die Handhabung des Programms näher.

Könnt ihr mir bei Problemen mit meiner Rift helfen?

Ein VR-Headset wie die Oculus Rift ist ein komplexes Stück Technik, das aus seiner Vielzahl an Komponenten besteht. So kann es gelegentlich zu Ungereimtheiten kommen. Unser ultimative Oculus Rift Troubleshooting Guide 2017 hilft bei den häufigsten Fehlern und Problemen weiter.

Oculus Rift – Spiele, Filme und Erlebnisse

Was sollten VR-Neulinge unbedingt ausprobieren?

Wer nach dem Kauf seiner Oculus Rift das erste Mal den Oculus Store nach interessanten Apps und Spielen durchstöbert, sieht sich mit einem unüberschaubaren Angebot konfrontiert. Aus diesem Grund haben wir die 20 besten VR-Spiele des Jahres 2016 für euch zusammengestellt. Darunter findet ihr Titel wie die höchst immersive Weltraumsimulation Elite: Dangerous, das Rennspiel DiRT Rally, den VR-Einstand der Myst-Macher, Obduction, oder auch das glorreiche SUPERHOT VR.

Darüber hinaus ist die Oculus Rift auch mit dem Großteil der VR-Spiele auf Steam kompatibel. Was ihr bei der Benutzung von SteamVR mit Oculus Rift beachten müsst, haben wir in einem Tutorial zum Thema zusammengefasst.

Gibt es Exklusivtitel für die Oculus Rift?

Die Exklusivitätspolitik von Oculus hat in den letzten Monaten zu heißen Debatten innerhalb der VR-Community geführt. Ungeachtet der Gefahren für das noch junge Medium, ist nicht von der Hand zu weisen, dass die geballte Finanzierung seitens Oculus bzw. Facebook einige bahnbrechende Exklusivtitel entstehen ließ.

Die 10 besten VR-Spiele exklusiv für die Oculus Rift haben wir euch in einer Übersicht präsentiert. Ob nun der Wave Shooter Robo Recall, das vom Film Noir inspirierte Wilson’s Heart oder der Action-Strategie-Mix Landfall, fest steht: Die Oculus Rift kann ein beeindruckendes Portfolio an exzellenten Spielen aller Genres vorweisen.

Welche Genres eignen sich für VR besonders?

Die Entwicklung für Virtual Reality unterscheidet sich grundlegend von der herkömmlicher Spiele. Aufgrund der gesteigerten Präsenz und der hohen Immersion sind zugleich einige Genres besser für VR geeignet als andere.

Deshalb haben wir die 10 besten Wave Shooter der virtuellen Realität für euch gesammelt. Wer VR-Horror in all seinen Facetten erleben will, dem können wir gerne das Gruseln lehren.

Gibt es auch kostenlose Erlebnisse für die Rift?

Im offiziellen Oculus Store gibt es eine Kategorie namens Galerie-Apps, bei denen es sich um eine breiter gefasste, weniger stark gefilterte Sammlung von VR-Erlebnissen handelt. Wer Lust auf Experimente hat und dafür Abstriche beim Komfort und der Qualität in Kauf nehmen kann, findet hier auch viele kostenlose VR-Erlebnise, beispielsweise das künstlerische ARTAAL. Darin unternehmen wir eine Lorenfahrt durch surreale Landschaften.

Wer außerdem die Oculus Touch erwirbt, erhält sieben Spiele und Apps als kostenlose Dreingabe. Neben Spielen wie Robo Recall oder dem Jump and Run Lucky’s Tale reihen sich eindrucksvolle Apps wie das 3D-Zeichenprogramm Quill oder der virtuelle Sandkasten Oculus Medium.

Welche VR-Filme darf ich nicht verpassen?

Zum Thema VR-Filme muss man wissen, dass deren Verbreitung sich noch in einer sehr frühen Phase befindet. Mehrstündige Epen für die Virtual Reality sind deshalb noch Mangelware. Trotzdem gibt es bereits einige vielversprechende Experimente, die ihr unbedingt gesehen haben solltet.

Dazu zählen etwa der Kurzfilm Dear Angelica, der komplett mit dem Malprogramm Tilt Brush entstand, sowie überaus lustige Animationsfilme wie Invasion! und Henry. Dass VR auch die Zukunft der Musik-Videos ist, davon kann jeder ein Lied singen, der Surge erlebt hat.

© House of Secrets

Darüber hinaus eignen sich VR-Brillen auch wunderbare für den Genuss einschlägiger Filme für Erwachsene. Was ihr beachtet müsst, damit das virtuelle Schäferstündchen zum Erfolg führt, haben wir in unserem ultimativen VR Porn Guide 2017 für euch gesammelt.

Oculus Touch – Alles rund um Room Scale VR

Die Oculus Touch Controller in Aktion

Was ist Oculus Touch?

Bei den Oculus Touch handelt es sich um spezielle Motion Controller, die eigens für die Verwendung mit der Oculus Rift entworfen wurden. Damit könnt ihr unmittelbar mit der virtuellen Realität interagieren, was die Immersion in ungeahnte Höhen treibt.

Dank ihres ergonomischen Designs liegen die Oculus Touch besonders gut in den Händen. Sie verfügen über jeweils einen Analogstick, einen Zeige- und Mittelfinger-Trigger sowie drei weitere Buttons. Für die exakte Positionsbestimmung liegt den Touch-Controllern außerdem ein weiterer Oculus Sensor bei.

Oculus Touch Controller von Oculus VR

Zudem bieten sie ein Features, das von Oculus als „Hand Presence“ beworben wird, denn die Touch-Controller erkennen die Haltung eurer Hände und übertragen diese in die virtuelle Realität. Damit wird es möglich, Gesten zu formen, um in Spielen beispielsweise auf Objekte zu zeigen.

Welche Spiele unterstützen Oculus Touch?

Direkt zum Verkaufsstart im Dezember 2016 stellte Oculus mehr als 50 kompatible Spiele für die Touch zur Verfügung. Inzwischen sind es sogar eine ganze Reihe mehr, und auch viele Spiele für die HTC Vive werden von Oculus Touch unterstützt.

© Owlchemy Labs

Darüber hinaus haben wir vor einiger Zeit die 10 besten Spiele für Oculus Touch gekrönt. Ist euch an völliger Bewegungsfreiheit gelegen, solltet ihr euch anschauen, welche Rift-Spiele von Room Scale VR am meisten profitieren setzen.

Wie unterscheiden sich Oculus Touch und HTC Vive Controller?

Mehr über die Unterschiede zwischen Oculus Touch, PlayStation Move und den Vive Controllern könnt ihr bei uns ebenso nachlesen wie einen ausführlichen Vergleich zwischen Oculus Touch und den Vive Controllern, der die ultimative Frage klärt, welcher Motion Controller letztlich die Oberhand hat.

Wie viel Platz benötige ich für Room Scale VR?

Um raumfüllende Virtual Reality mit den Oculus Touch nutzen zu können, empfehlen wir eine Fläche von 2,5 m² – das entspricht genau der Hälfte, die HTC für seine Vive empfiehlt. Damit fällt der Spielbereich verhältnismäßig klein aus, denn in Sachen Tracking hat das Lighthouse-System der Vive klar die Nase vorn.

© Oculus / Die empfohlenen Raumabmessungen für 360-Grad-Tracking mit Oculus Rift

Dennoch ist dies für viele VR-Spiele eine mehr als ausreichende Fläche, um die Vorteile von Oculus Touch auszunutzen. Wie ihr eure Sensoren optimal platziert und was ihr außerdem beachten solltet, erklären wir in unserem detaillierten Room Scale VR Tutorial für Oculus Rift.

Wie kann ich die Kabel meiner Oculus Rift verlängern?

Die Kabellänge spielt bei Room Scale VR natürlich auch keine unwesentliche Rolle. Wie ihr die Kabel der Oculus Rift und HTC Vive verlängern könnt, haben wir deshalb gesondert behandelt.

Oculus Rift – Sonstige Fragen

© Oculus / Ein Blick in die Zukunft der Oculus Rift

Wird mir von Virtual Reality schlecht?

Ob sich beim Spielen in Virtual Reality Unwohlsein einstellt, ist von Person zu Person unterschiedlich. Neben der unterschiedlichen individuellen Empfindlichkeit sind auch Gewöhnung, Technik und Spielmechanik eines Games ausschlaggebend dafür, ob euch bei einem bestimmten Titel schlecht wird oder nicht.

Neben regelmäßigen Pausen empfehlen wir, mit gemächlicheren VR-Titeln zu beginnen. Probiert beispielsweise Demos aus, um herauszufinden, welche Genres bei euch möglicherweise zu Unwohlsein führen.

Wie Motion Sickness entsteht und was ihr dagegen tun könnt haben wir in einem umfangreichen Artikel zum Thema behandelt.

Gibt es Gesundheitsrisiken beim Tragen von VR-Brillen?

Sind VR-Brillen schlecht für die Augen? Macht Virtual Reality süchtig? Welche Nachteile oder gar Gefahren lauern wirklich in der virtuellen Realität? Wir haben Mediziner und Psychologen nach möglichen Gesundheitsrisiken von Virtual Reality befragt.

Ab wie vielen Jahren ist die Oculus Rift geeignet?

Laut offizieller Angabe des Herstellers ist die Oculus Rift – unabhängig von der Altersfreigabe der einzelnen Spiele – für Kinder ab 13 Jahren geeignet. Eltern, deren Kinder sich für die Virtual Reality interessieren, können sich in unserem umfassenden Familienratgeber informieren. Hier erfahren Sie, ob Ausflüge in die virtuelle Realität unbedenklich sind, ob VR-Brillen Risiken für Kinder in sich bergen und welche Sicherheitshinweise bei ihrer Verwendung zu beachten sind.

Können Brillenträger die Oculus Rift benutzen?

Sofern ihr kein übergroßes Modell besitzt, könnt ihr die Oculus Rift auch mit einer Brille tragen. Durch die Konstruktion des Headsets lässt sich der Abstand zwischen Display und Augen verändern, sodass auch Brillen in diesen Zwischenraum passen. Darüber hinaus lässt sich der Abstand der Linsen verstellen, um Schärfe und Komfort an die individuellen Bedürfnisse anzupassen.

Der Fokusabstand der von der Oculus Rift dargestellten Bilder beträgt ungefähr 2,4 Meter. Solltet ihr also kurzsichtig sein und beim Autofahren oder Fernsehen eine Brille oder Kontaktlinsen benötigen, werdet ihr höchstwahrscheinlich auch bei Verwendung der Oculus Rift darauf zurückgreifen müssen.

Wie gut Virtual Reality für Brillenträger funktioniert, haben wir uns ausführlich in einem gesonderten Artikel angeschaut.

Wann kommt die Oculus Rift 2?

Ein Nachfolger der Oculus Rift CV1 ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht in Sicht. Zwar entwickelt Oculus derzeit eine bahnbrechende Display-Technologie für VR-Brillen, doch bis zur Marktreife ist es noch eine Weile hin. Vor einigen Monaten prognostizierte Brendan Iribe, seines Zeichens Chefentwickler der PC-Abteilung von Oculus, dass der Release der Oculus Rift 2 noch mindestens bis 2019 dauern wird.

Alle Neuigkeiten zum Thema Oculus Rift findet ihr natürlich auch bei uns – hier geht’s direkt zur Oculus Rift-Themenseite.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Zeige den nächsten MediaMarkt, um Virtual Reality hautnah zu erleben

X