ANZEIGE

Oculus GoBlack: Palmer Luckeys modifizierte VR-Brille

© Palmer Luckey
Der einstige Oculus-Chef Palmer Luckey hat eine optimierte Version der Oculus Go gebaut. Welche Änderungen hat er an der Virtual Reality-Brille vorgenommen?

Die Oculus Go macht Virtual Reality an nahezu jedem Ort spürbar. Der Ex-Oculus-Chef Palmer Luckey sieht dabei allerdings noch großes Verbesserungspotenzial und hat deshalb diverse Modifikationen an der Standalone-Brille vorgenommen.

Oculus GoBlack: Bessere Optik, geringeres Gewicht

Die wohl offensichtlichste Änderung vorweg: Die graue Hülle der Oculus Go hat Luckey in mattes Schwarz gehüllt – sowohl außen als auch innen. Und gerade Letzteres nicht aus rein ästhetischen Gründen, wie der Tüftler auf seinem privaten Blog darlegt:
Jedwedes Licht, das von Displays, Nasenöffnung oder anderen Lücken ausstrahlt, wird von den Oberflächen [innerhalb des Headsets] in die Linsen reflektiert – wenn ihr keine Lichtbüschel mögt, freundet euch mit mattschwarzen Oberflächen an!
Weil herkömmliche Farbe das Gewicht der Brille erhöht hätte, hat Luckey die Brille im heimischen Kochtopf mit Polyester eingefärbt. © Palmer Luckey

Weil herkömmliche Farbe das Gewicht der Brille erhöht hätte, hat Luckey die Brille im heimischen Kochtopf mit Polyester eingefärbt. © Palmer Luckey

Das Gewicht der Oculus Go will Luckey stark optimiert und von knapp 400 auf nur 280 Gramm reduziert haben, was die Nutzung der Brille deutlich angenehmer gestalten soll. Dafür waren aber offenbar einige mitunter markante Änderungen am Aufbau der Hardware nötig.

Neuer Akku und leichteres Kühlsystem

Den Akku, der normalerweise an der Headset-Vorderseite liegt, hat Luckey umgesiedelt und am Kopfgurt befestigt. Den nur etwa 2.600 mAh starken Energielieferanten hat er dabei gleich vollständig ausgetauscht: Ein Akku mit 3.500 mAh soll die Nutzungsdauer von nur etwa zwei auf über drei Stunden anheben.

Auch nicht schlecht: Die Batterie soll sich unkompliziert auswechseln und die Nutzung durch Wechselakkus theoretisch unbegrenzt ausdehnen lassen. In einem kurzen Video zeigt Luckey den ultrakomfortablen Magnetanschluss.

Auch das passive, schwere Kühlsystem der Go hat Luckey ausgetauscht: In der GoBlack finden sich kürzere und leichtere Wärmerohre und ein Minigebläse, das den verbauten Qualcomm-Chip vor Überhitzung bewahren soll. Nebenbei hat Luckey die Aluminiumblende des Headsets gegen deutlich leichteres Plastik ausgetauscht.

Recht häufig teilt Luckey auf seinem Blog interessante Beiträge, etwa zum Thema Virtual Reality und Massenmarktentwicklung. Die vor einigen Monaten angekündigte Lösung für das Problem Motion Sickness, die eigentlich noch in diesem Jahr kommen sollte, hat der VR-Enthusiast dort aber noch nicht vorgestellt. Ein paar Tage hat er ja aber auch noch Zeit.

Würdet ihr die optimierte Oculus GoBlack nutzen? Oder stören euch Gewicht und Aussehen des Standardmodells nicht? Teilt eure Meinung mit uns in den Kommentaren!

Wollt ihr noch mehr VR? Dann empfehlen wir euch wärmstens unseren Facebook-Kanal, sowie den VR-World-Newsletter (Anmeldung weiter unten auf dieser Seite).

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Enter Captcha Here : *

Reload Image

Teilen Sie Inhalte mit Freunden

Beim Aktivieren dieser Funktion akzeptieren Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, URL der besuchten Webseite, Datum und Uhrzeit Ihres Seitenbesuches) an Facebook, Google, Twitter, Pinterest, LinkedIn, Reddit oder Tumblr in ein Land außerhalb Deutschlands (z.B. USA) übermittelt und dort unter Umständen gespeichert werden. Ihr Webseitenbesuch kann so Ihrem Account in diesen Sozialen Netzwerken zugeordnet und dadurch Ihr Surfverhalten beobachtet sowie Profile erstellt werden.
X
×
Liebe Leser,
VR-World und GameZ machen gemeinsame Sache! Ab sofort findet ihr aktuelle Artikel und News zum Thema Virtual Reality auf GameZ.de. Die bisherigen Inhalte der VR-World bleiben euch hier allerdings erhalten und ihr könnt weiter darin stöbern. Wir freuen uns darauf, euch auf GameZ.de begrüßen zu dürfen.

Euer Team der VR-World
Weiter zu GameZ.de