ANZEIGE

Oculus Go: Mit diesen Spielen startet die autarke VR-Brille

Die Siedler von Catan in VR

Oculus hat offiziell bekannt gegeben, welche Spiele zum Verkaufsstart des Standalone-Headsets Oculus Go zu erwarten sind. Unter anderem soll uns die autarke Virtual Reality-Brille ins All, unter Roboter und auf die Insel schicken.

Mit der Oculus Go setzten die Kalifornier auf respektable Leistung zum niedrigen Preis und wollen so den Massenmarkt für sich erobern. Im Rahmen der GDC 2018 hat das Unternehmen nun einige der Titel bekannt gegeben, die uns zum Verkaufsstart der Brille erwarten.

Lasergefechte im All und Handelskrieg auf der Insel

Das erste Spiel auf der Liste heißt Anshar Online und ist ein MMO-Weltraumshooter vom Entwickler OZWE Games. Die Kampagne des Spiels umfasst 50 Missionen und kann wahlweise im Koop mit bis zu fünf Spielern erlebt werden. Darüber hinaus sind hitzige PVP-Kämpfe mit bis zu acht Mitspielern möglich.

Auf reale Gegner sollen Early Adopter derweil nicht lange warten müssen: Anshar Online soll nämlich Cross Play-Funktionalität zwischen Oculus Go, Samsung Gear VR und Oculus Rift bieten.

Ebenfalls für das Standalone-Headset soll Die Siedler von Catan VR erscheinen. Bereits seit gestern ist das Spiel für Rift und Gear VR erhältlich und lässt uns den Brettspielklassiker von 1995 in virtueller Umgebung erleben. Auch in diesem Fall sollen Cross Play-Möglichkeiten für eine angenehmere Multiplayer-Erfahrung und regen Tauschhandel auf der Insel sorgen.

Minispiele und Urlaub mit Robotern

Des Weiteren umfasst die Liste der Oculus Go-Starttitel das Spiel They Suspect Nothing. In über 20 Minispielen sollen wir hier bizarre Aufgaben, Tests und Puzzles überstehen, um Robotern zu beweisen, dass wir einer von ihnen sind. Das Spiel kommt vom Entwickler Coatsink, der unter anderem bereits das atmosphärische Strategiespiel Augmented Empire zu verantworten hat.

In They Suspect Nothing müssen wir unseren Intellekt gegenüber Robotern beweisen.

In They Suspect Nothing müssen wir unseren Intellekt gegenüber Robotern beweisen.

Ebenfalls mit Robotern bekommen wir es im Vacation Simulator von Entwickler Owlchemy Labs zu tun. Spieler, die sich beispielsweise bereits im Job Simulator abgerackert haben, dürfen hier mit frechen Roboter-Begleitern in einem virtuellen Urlaubsparadies entspannen.

Die Oculus Go wird für Mai 2018 erwartet und für einen vergleichsweise niedrigen Preis ab 199 Dollar über die Ladentheke wandern. Mehr zum Thema Oculus im Jahr 2018 lest ihr außerdem in unserem Artikel zur Neuausrichtung des Unternehmens.

Wie gefallen euch diese ersten Spiele-Ankündigungen für Oculus Go? Diskutiert mit uns in den Kommentaren!

2 Kommentare

  1. Ganz nette Game Vorstellung- immerhin etwas ..
    es ist ja schon seltsam, das es kaum Werbung für die Oculus -Games etc. gibt – ich finde nirgendwo irgendwelche
    deutlichen Verzeichnisse-Listen oder Besprechungen – das einzige ist die Oculus Store-Seite die blöderweise weiss auf schwarz ist – davon bzw. von den Einzeltiteln eine deutsche Übersetzung (von mir aus auch Google Translator) und das Ganze invertiert-also scharz auf weiss- das wäre schon sehr wünschenswert .
    Könnte ja eigentlich auch die Werbung und den Verkauf fördern …

    Antworten
  2. Oliver Schmiedchen

    Moin eckehard.
    dass es noch keine Besprechungen gibt, ist nicht weiter verwunderlich, schließlich ist Oculus Go und die entsprechende Software noch nicht auf dem Markt. Allerdings stimme ich dir absolut zu, was das Marketing angeht. Dafür, dass Oculus Go wohl schon bald erscheint, tun Oculus bzw. Facebook herzlich wenig dafür, das Ganze schon einmal im Vorfeld anzupreisen – aber das ist bei Oculus halt auch irgendwie Tradition^^

    Antworten

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Enter Captcha Here : *

Reload Image

Teilen Sie Inhalte mit Freunden

Beim Aktivieren dieser Funktion akzeptieren Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, URL der besuchten Webseite, Datum und Uhrzeit Ihres Seitenbesuches) an Facebook, Google, Twitter, Pinterest, LinkedIn, Reddit oder Tumblr in ein Land außerhalb Deutschlands (z.B. USA) übermittelt und dort unter Umständen gespeichert werden. Ihr Webseitenbesuch kann so Ihrem Account in diesen Sozialen Netzwerken zugeordnet und dadurch Ihr Surfverhalten beobachtet sowie Profile erstellt werden.
X