ANZEIGE

Niantic Real World: AR-Plattform mit Multiplayer-Features vorgestellt

© Niantic

Der Entwickler Niantic hat seine neue Augmented Reality-Plattform Niantic Real World vorgestellt. Auf welche Innovationen dürfen sich AR-Enthusiasten freuen?

Mit Pokémon Go hat das US-amerikanische Entwicklerstudio Niantic schon vor zwei Jahren ansprechende Augmented Reality-Features unters Volk gebracht. Ein Blick auf die neue AR-Plattform Niantic Real World zeigt nun die beeindruckenden Fortschritte des Unternehmens in der erweiterten Realität.

Realistischere Darstellung von AR-Objekten

Ein wichtiger Aspekt der AR-Technik ist bekanntlich die Darstellung künstlicher Elemente in der echten Welt. Passten sich diese bisweilen schon in Größe und mitunter auch Betrachtungswinkel an, waren es doch immer offensichtlich Fremdkörper. Mit Niantic Real World soll sich dies ändern, wie der Entwickler im Video zeigt.

Wie wir sehen, sollen AR-Objekte dank Niantic Real World wesentlich besser mit der Realität verschmelzen – Pokémon etwa können sich dann auch hinter realen Gegenständen verstecken. Möglich ist dies, weil die AR-Plattform dank des Fortschritts im Bereich Künstlicher Intelligenz reale Objekte sowie ihre Zwecke und Beziehungen zueinander identifizieren kann.

Zu dieser Entwicklung beigetragen hat das von Niantic erworbene Unternehmen Matrix Mill in London, das auf maschinelles Sehen und Lernen spezialisiert ist. Es ist die mittlerweile dritte Firma, die der Pokémon Go-Entwickler innerhalb von acht Monaten aufgekauft hat.

Multiplayer im AR-Space

Ebenfalls mit Niantic Real World will der Hersteller eine funktionierende Netzwerktechnik mit geringer Latenz aufgebaut haben. Damit sollen in Zukunft auch waschechte Multiplayer-Spielereien im Verbund mit Augmented Reality möglich sein.

Besonders interessant dabei: Während die Anbieter Google und Apple ihre AR-Toolkits ARCore 1.2 und ARKit 2 mittlerweile ebenfalls Multiplayerfähig gemacht haben, will Niantic eine einheitliche und plattformübergreifende Lösung anbieten.

Mit Titeln wie Ghostbusters World und Jurassic World Alive sind in der jüngeren Vergangenheit weitere AR-Spiele für mobile Plattformen erschienen. Unternehmen wie uSensAR arbeiten derweil darauf hin, Augmented Reality der breiten Masse zugänglich zu machen.

Was sagt ihr zu der AR-Plattform Niantic Real World? Teilt eure Eindrücke mit uns in den Kommentaren!

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Enter Captcha Here : *

Reload Image

Teilen Sie Inhalte mit Freunden

Beim Aktivieren dieser Funktion akzeptieren Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, URL der besuchten Webseite, Datum und Uhrzeit Ihres Seitenbesuches) an Facebook, Google, Twitter, Pinterest, LinkedIn, Reddit oder Tumblr in ein Land außerhalb Deutschlands (z.B. USA) übermittelt und dort unter Umständen gespeichert werden. Ihr Webseitenbesuch kann so Ihrem Account in diesen Sozialen Netzwerken zugeordnet und dadurch Ihr Surfverhalten beobachtet sowie Profile erstellt werden.
X
×
Liebe Leser,
VR-World und GameZ machen gemeinsame Sache! Ab sofort findet ihr aktuelle Artikel und News zum Thema Virtual Reality auf GameZ.de. Die bisherigen Inhalte der VR-World bleiben euch hier allerdings erhalten und ihr könnt weiter darin stöbern. Wir freuen uns darauf, euch auf GameZ.de begrüßen zu dürfen.

Euer Team der VR-World
Weiter zu GameZ.de