ANZEIGE

Magic Leap One erhältlich: Preis, Spezifikationen & Apps

© Magic Leap

Die Magic Leap One ist ab sofort zu haben – allerdings nicht für jeden. Wer kann die AR-Brille kaufen, wie sehen die technischen Daten aus und welche Apps gibt es zum Start?

Nach Jahren der Entwicklung und Geheimniskrämerei ist es endlich so weit: Die Creator Edition der Magic Leap One, die sich hauptsächlich an Software-Entwickler richtet, ist ab sofort offiziell für einen Preis von 2.300 Dollar (circa 1.985 Euro) erhältlich.

Kunden können die Augmented Reality-Brille über das kürzlich eröffnete Creator Portal von Magic Leap bestellen – allerdings vorerst nur in ausgewählten Städten in den USA und gegen eine Reservierungsgebühr von 200 Dollar, die mit dem Kaufpreis verrechnet wird. Die Lieferung kann derweil offenbar bis zu 120 Tage dauern, erfolgt aber laut Hersteller „normalerweise früher“.

Weitere Details zur Technik enthüllt

Nachdem bereits im vergangenen Monat einige Informationen zur Rechenpower der Magic Leap One ans Licht kamen, gibt es nun weitere Details zur Technik. So bietet die Brille einen Speicherplatz von insgesamt 128 Gigabyte, wobei nur 95 GB tatsächlich zur Nutzung bereitstehen.

Im Lieferumfang der Magic Leap One enthalten: AR-Brille, Gürtelmodul und Controller. © Magic Leap

Im Lieferumfang der Magic Leap One enthalten: AR-Brille, Gürtelmodul und Controller. © Magic Leap

Derweil sind 8 GB Arbeitsspeicher in dem Gerät verbaut, die Hälfte dessen soll für Apps zur Verfügung stehen. Für den nötigen Saft sorgt dabei ein Lithium-Ionen-Akku, der das AR-Headset für bis zu drei Stunden lang am Leben halten soll. Der Aufladung oder stationären Nutzung dient ein 45 Watt-Lademodul des Typs USB-C.

Sichtfeld übertrifft HoloLens

Obwohl die Magic Leap One inzwischen offiziell bestellbar ist, hält sich der Hersteller auch weiterhin mit Details zur technischen Spezifikationen wie Auflösung und Bildwiederholrate zurück. Lediglich Informationen zum Sichtfeld (Field of View) hat Magic Leap inzwischen öffentlich gemacht – oder „Viewing Frustum“ wie das Unternehmen es bezeichnet.

Auch die Magic Leap One kommt noch langen nicht an das natürliche Sichtfeld des Menschen heran. © Magic Leap

Auch die Magic Leap One kommt noch langen nicht an das natürliche Sichtfeld des Menschen heran. © Magic Leap

In der Horizontalen soll das Sichtfeld 40 Grad, in der Vertikalen 30 Grad und in der Diagonale 50 Grad vorweisen. Dies resultiert in einem 4:3-Seitenverhältnis. Zuvor hatte uns der Hersteller bereits auf ein eher eingeschränktes Sichtfeld vorbereitet. Dieses wird aber offenbar trotzdem gut 45 Prozent größer ausfallen  als das der  Microsofts HoloLens.

Erste Anwendungen umfassen Spiele, Social-Apps & mehr

Zum Start hat Magic Leap ebenfalls einige First Party-Apps vorgestellt, die das Können der AR-Brille unter Beweis stellen sollen. Da wäre etwa Project Create – eine Art Kunst- und Physik-Spielplatz, der uns verrückte Zusammenstellungen verschiedenster grafischer Elemente kreieren lässt, darunter Aliens, Ritter sowie andere Lebewesen und Gegenstände.

Weitere Anwendungen umfassen audiovisuelle Erfahrungen wie Tónandi, Spiele wie Dr. Grordbort’s Invaders und Social-Apps wie Cast & Avatar Chat. Die New York Times plant derweil, bestimmte Nachrichten in Form von AR-Visualisierungen auf die Magic Leap One zu bringen. Auf iOS- und Android-Geräten gibt es so etwas bereits.

Wann Magic Leap eine Konsumentenversion seiner Augmented Reality-Brille auf den Markt zu bringen plant, ist nach wie vor unklar. Microsoft arbeitet derweil wohl an einer neuen Version seiner HoloLens, während Mobile-Plattformen wie ARKit 2.0, ARCore 1.2 und Niantic Real World bereits auf den Massenmarkt abzielen.

Was sagt ihr zum Preis und allen weiteren Informationen rund um die Magic Leap One? Teilt eure Meinung mit uns in den Kommentaren! Wollt ihr noch mehr VR? Dann empfehlen wir euch wärmstens unseren Facebook-Kanal, sowie den VR-World-Newsletter (Anmeldung weiter unten auf dieser Seite).

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Enter Captcha Here : *

Reload Image

Teilen Sie Inhalte mit Freunden

Beim Aktivieren dieser Funktion akzeptieren Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, URL der besuchten Webseite, Datum und Uhrzeit Ihres Seitenbesuches) an Facebook, Google, Twitter, Pinterest, LinkedIn, Reddit oder Tumblr in ein Land außerhalb Deutschlands (z.B. USA) übermittelt und dort unter Umständen gespeichert werden. Ihr Webseitenbesuch kann so Ihrem Account in diesen Sozialen Netzwerken zugeordnet und dadurch Ihr Surfverhalten beobachtet sowie Profile erstellt werden.
X