Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst! Das Video und somit die Verbindung zu YouTube werden erst nach einem Klick auf "Video aktivieren" freigeschaltet. Beim Aktivieren werden Daten an YouTube bzw. Google gesendet und dort unter Umständen gespeichert. Details entnehmen Sie bitten den Datenschutzbestimmungen von Google unter https://policies.google.com/privacy

Laser Puzzle in VR

HTC Vive Oculus Rift Spiele VR-Reviews Windows MR
9

VR-World Rating

Laser Puzzle in VR im Test: Immersive Knobelei im Sci-Fi-Ambiente

Direkt zum Fazit

Mit Laser Puzzle in VR präsentiert Entwickler ARVI ein ebenso schnörkelloses wie geniales VR-Puzzlespiel. Was genau euch beim Rätselspaß mit Sci-Fi-Touch erwartet und warum unserer Meinung das Puzzle-Genre grundsätzlich so gut in VR funktioniert, verraten wir euch in unserem Test.

Das Entwicklerstudio ARVI hat sich mit Laser Puzzle in VR genau eine Aufgabe gestellt: Ein forderndes Puzzlespiel in VR zu schaffen, das unseren Gehirnschmalz fordert und uns dabei die Künstlichkeit unserer virtuellen Umgebung beinahe vergessen lässt.

So ein klar definiertes Ziel ist für den Erfolg oft von Vorteil, wie sowohl das Spielprinzip von Laser Puzzle unterstreicht, als auch ARVI mit ihrer Umsetzung beweisen. Manchmal braucht es eben keine komplexen Interfaces, Steuerungsoptionen usw., sondern einfach eine konsequent umgesetzte Spielidee.

Unser Spielziel ist es, den Laser auf alle blau leuchtenden Scheiben treffen zu lassen. © ARVI LLC

Laser Puzzle in VR: Wir lösen Rätsel an Bord einer Raumstation. © ARVI LLC

Unkomplizierter Start in die VR-Puzzle-Erfahrung

Kaum haben wir uns die VR-Brille über den Kopf gezogen, stehen wir nach dem Start des Spiels auch schon in der ausladenden Lobby einer Raumstation. Abgesehen vom majestätischen Erdorbit-Panorama hinter uns, gibt es außer einem Dutzend Türen allerdings nicht viel zu sehen.

Deshalb nehmen wir die Bewegungs-Controller in die Hand und springen per vertrauter „Point&Teleport“-Steuerung in die Richtung der einzig nicht verschlossenen Tür. Den virtuellen Teleport führen wir per Stick aus, mit dem wir auch gleich die Blickrichtung bei Ankunft auswählen können.

An Ort und Stelle können wir uns allerdings nur mit dem Headset um die eigene Achse drehen, eine Drehung per Stick ist nicht möglich. Für ein völlig reibungsloses Spielerlebnis empfehlen wir deshalb ein Roomscale-Setup, um kleinere Controller-Aussetzer zu vermeiden. Durch die mit der Aufschrift „Stage 0“ versehende Lobby-Tür erreichen wir dann auch schon das erste von insgesamt 72 Puzzles.

Unser Spielziel ist es, den Laser auf alle blau leuchtenden Scheiben treffen zu lassen. © ARVI LLC

Unser Spielziel ist es, den Laser auf alle blau leuchtenden Scheiben treffen zu lassen. © ARVI LLC

Einfaches Spielprinzip, komplexe Aufgaben

Alle Rätsel in Laser Puzzle stellen uns grundsätzlich vor folgende Aufgabe: Wir müssen mit Hilfe von reflektierenden Aluminium-Bällen einen Laser so umleiten, dass er alle blau leuchtenden Zielpunkte trifft und in goldenem Licht erstrahlen lässt. Dazu können wir Bälle aus dem Wandraster entfernen und/oder an anderer Stelle neu einfügen.

Während es bei den ersten Rätseln noch reicht, einen Ball an die richtige Stelle zu setzen, hantieren wir schon bald mit einem Dutzend Objekten, mit denen es mehrere Laser auf einmal auszurichten gilt. Im späteren Spielverlauf erstrecken sich die Rätselflächen sogar über mehrere Wände und Ecken hinweg. Um einen der Bälle zu nehmen, greifen wir mit dem Trigger des Bewegungs-Controllers einfach nach dessen viereckigen Metallrahmen.

Auch das Hantieren mit je einem Ball in in jeder Hand ist so problemlos möglich. Beim Platzieren rasten die Bälle zudem wie Magneten auf den Wandflächen ein, was das Handling zusätzlich erleichtert. Wer keine allzu große VR-Spielfläche hat, muss allerdings damit rechnen, bei den späteren Puzzeln öfter mal per Teleport hin und her springen zu müssen.

Nicht-lineares Puzzeln vor stimmiger Kulisse

Wenn wir bei einem Puzzle mal absolut nicht weiter kommen, stehen wir übrigens nicht wortwörtlich vor einer Wand. Denn erstens können wir jederzeit in die Lobby zurückkehren und bereits absolvierte Rätsel erneut spielen. Zweitens öffnet sich nach zehn erfolgreich absolvierten Rätseln in Stage 0 eine weitere der Lobby-Türen, hinter der uns neue Aufgaben erwarten. Wir können also auf mehreren Pfaden der Raumstation parallel knobeln.

Das aufgeräumte, futuristische Ambiente bietet dabei zwar nicht viel grafische Abwechslung, versetzt uns aber erfolgreich an einen anderen Ort. Ab und zu in die Lobby zurückzukehren und den Ausblick auf die virtuelle Erde zu genießen, ist genau die richtige Abwechslung zwischen zwei Denkaufgaben.

Die Hintergrundmusik trübt das Gesamtbild allerdings ein wenig. Die instrumentellen Stücke dudeln während der Rätsel wie Fahrstuhlmusik vor sich hin und wecken zum Teil Erinnerungen an den letzten nervenaufreibenden Anruf bei einer Service-Hotline. Zum Glück lässt sich die Musik im Sound-Menü aber runterregeln.

Mit zunehmender Spieldauer werden die Puzzles immer komplexer. © ARVI LLC

Mit zunehmender Spieldauer werden die Puzzles immer komplexer. © ARVI LLC

Laser Puzzle in VR: Umfangreich und fordernd

Insgesamt hat ARVI ein lupenreines Puzzlespiel geschaffen, das sich die Vorteile von Virtual Reality zu Nutze macht. Die virtuellen Rätsel durch die VR-Brille aus allen Winkeln zu betrachten, ist einfach viel intuitiver als vergleichbare Rätsel an einem Bildschirm zu lösen.

Darüber hinaus sind es nicht eine komplexe Spielwelt oder viele Interaktionsmöglichkeiten, die uns bei Laser Puzzle tief eintauchen lassen. Es ist stattdessen der Umstand, dass wir uns ohne große Barrieren auf das Lösen eines Problems in VR einlassen können, bei dem alles andere um uns herum in den Hintergrund rückt. Da ARVI zudem zu einen Spottpreis viele Stunden Rätselspaß serviert, sollte sich eigentlich niemand dieses VR-Highlight entgehen lassen.

Laser Puzzle in VR ist interessant für euch, wenn:

  • ihr gerne euren Gehirnschmalz fordert
  • ihr es in VR gerne ruhig und besonnen angeht
  • das futuristische Ambiente genau euer Ding ist

Mit Laser Puzzle werdet ihr wahrscheinlich nicht glücklich, wenn:

  • euch grafische Abwechslung enorm wichtig ist
  • ihr bei Knobelaufgaben schnell das Handtuch werft
  • ihr VR in der Besenkammer spielt (also nur wenig Platz habt)

Laser Puzzle in VR ist für folgende VR-Systeme erhältlich:

  • Für HTC Vive, Oculus Rift und Windows Mixed Reality-Headsets auf Steam

Das ist gut

  • Tadelloses Rätseldesign
  • Einfach zu verstehen, schwierig zu meistern
  • Intuitive Steuerung

Das geht besser

  • Raumstation-Ambiente auf Dauer etwas eintönig
  • Fahrstuhlmusik

Fazit

Laser Puzzle in VR macht an den wichtigen Stellen alles richtig: Das Spielprinzip ist leicht zu verstehen, fordert aber gerade in den späteren Leveln eure Kombinationsgabe. Bewegungs-Steuerung und Präsenzgefühl in VR sind gut gelungen, die Präsentation ist größtenteils ebenfalls stimmig. Wer sich nicht total dem Denken verwehrt, sollte beim günstigen Preis auf jeden Fall zugreifen.
9

VR-World Rating

Gameplay: 9
Immersion: 9
Steuerung: 9
Grafik: 8
Sound: 6
Umfang: 10
Zum Anfang

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Teilen Sie Inhalte mit Freunden

Beim Aktivieren dieser Funktion akzeptieren Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, URL der besuchten Webseite, Datum und Uhrzeit Ihres Seitenbesuches) an Facebook, Google, Twitter, Pinterest, LinkedIn, Reddit oder Tumblr in ein Land außerhalb Deutschlands (z.B. USA) übermittelt und dort unter Umständen gespeichert werden. Ihr Webseitenbesuch kann so Ihrem Account in diesen Sozialen Netzwerken zugeordnet und dadurch Ihr Surfverhalten beobachtet sowie Profile erstellt werden.
X