ANZEIGE

HTC Vive Pro: Neue Systemanforderungen, Komplettset kostet 1.250$

Die HTC Vive Pro kommt mit höherer Auflösung und neuer Kopfhalterung samt Kopfhörern.

Vor Kurzem ließ HTC die Preisbombe platzen, die neue VR-Brille HTC Vive Pro wird richtig teuer. Nun sind auch die erhöhten Systemanforderungen bekannt. Braucht ihr ein Upgrade für euren PC?

HTCs Preispolitik war immer schon erheblich höher angesiedelt als die des direkten Konkurrenten Oculus. Nun steckt hinter dem taiwanesischen Konzern auch kein milliardenschweres Unternehmen wie hinter Oculus, gleichwohl nimmt die Preisgestaltung der neuen HTC Vive Pro schon extreme Ausprägungen an.

Satte 879 Euro kostet das nackte VR-Headset und stößt damit in Regionen vor, die nicht nur für heftige Reaktionen bei den Privatkunden sorgen: Diese Preisgestaltung könnte auch eine Steilvorlage für Sony, Oculus und Pimax sein.

Vive Pro laut HTC nicht für Privatanwender

Wir konnten die HTC Vive Pro bereits ausprobieren, dürfen aber erst nächste Woche detailliert über unsere Eindrücke sprechen – und wir halten uns natürlich an das Embargo. So viel lässt sich aber schon sagen: Ja, die HTC Vive Pro ist eine Verbesserung in mehreren Punkten, vor allem natürlich bei der Auflösung und dem Tragekomfort. Nein, die Verbesserungen sind nicht so signifikant, dass der hohe Preis die Erwartungen des Privatanwenders erfüllen könnte.

Auch wenn die Werbung auf der offiziellen Seite nichts davon sagt: Die HTC Vive Pro soll angeblich nicht für den Endkunden bestimmt sein, sondern für den professionellen Bereich, etwa Entwickler oder Geschäftskunden. Das betont HTC (außer in ihrem Shop) häufig und so wurde es uns auf unserem Anspieltermin auch mehrfach bestätigt.

Allerdings gibt es derzeit gar keine offizielle Vive Pro Business-Edition. Interessant: Für die „alte“ Vive gilt, dass der Einsatz der Standard-Vive (also nicht der Business Edition) im kommerziellen Bereich (beispielsweise in VR-Spielhallen) die Garantie erlöschen lässt. Wenn das auch für die HTC Vive Pro gilt, für wen ist das Headset dann gedacht?

Für wen ist die HTC Vive Pro denn nun gedacht? Die offizielle Webseite ist da recht eindeutig.

Für wen ist die HTC Vive Pro denn nun gedacht? Die offizielle Webseite ist da recht eindeutig.

Für ein paar Pixel mehr

Wie dem auch sei: Neben den hohen Kosten für das Vive Pro-Headset steigen auch die Hardwarekosten. Die neuen Systemanforderungen geben als Minimum eine Nvidia GTX 1060 Grafikkarte oder eine AMD Radeon RX480 an. Windows 7 ist nicht mehr dabei, ebenso wurde der HDMI-Anschluss durch DisplayPort 1.2 ersetzt. Anstatt USB 2.0 muss jetzt USB 3.0 vorhanden sein.

CPUIntel i5-4590 oder AMD FX8350
GPU Nvidia GeForce GTX 1060 oder AMD Radeon RX 480
RAM4 GB oder mehr
VideoausgangDisplayPort 1.2
USB-Anschluss1x USB 3.0
Betriebssystemab Windows 8.1

Starterkit  komplettiert VR-Brille Vive Pro

Wer darüber hinaus noch kein Zubehör (Basisstationen, Controller, Kabel) besitzt, kann sich im amerikanischen HTC-Shop jetzt beim Bestellvorgang das Starterkit dazu bestellen. Satte 1.250 Dollar kostet das Komplettpaket dann. Immerhin ist das Starterkit billiger, als sich die Komponenten einzeln dazukaufen zu müssen.

Der Preis im europäischen Raum dürfte mindestens bei 1.350 Euro liegen.

Satter Preis fürs Komplettpaket: Die HTC Vive Pro mit Zubehör kostet 1.250 Dollar.

Satter Preis fürs Komplettpaket: Die HTC Vive Pro mit Zubehör kostet 1.250 Dollar.

Anspielbericht zur HTC Vive Pro in Kürze auf VR-World

In der nächsten Woche werden wir euch im Detail über unsere Anspielsession der HTC Vive Pro berichten. Bis dahin könnt ihr mal einen Blick auf das werfen, was Oculus mit der Oculus Go vorhat. Und natürlich sind unsere Themenwochen zum VR-Blockbuster Ready Player One immer einen Blick wert.

Wie denkt ihr über die HTC Vive Pro und die Preisgestaltung? Sagt es uns in den Kommentaren.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Enter Captcha Here : *

Reload Image

Teilen Sie Inhalte mit Freunden

Beim Aktivieren dieser Funktion akzeptieren Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, URL der besuchten Webseite, Datum und Uhrzeit Ihres Seitenbesuches) an Facebook, Google, Twitter, Pinterest, LinkedIn, Reddit oder Tumblr in ein Land außerhalb Deutschlands (z.B. USA) übermittelt und dort unter Umständen gespeichert werden. Ihr Webseitenbesuch kann so Ihrem Account in diesen Sozialen Netzwerken zugeordnet und dadurch Ihr Surfverhalten beobachtet sowie Profile erstellt werden.
X