Google Daydream: Virtual Reality-Brille von HTC eingestellt

Das Google Daydream-Headset in Zusammenarbeit mit HTC wurde eingestellt.

Google und HTC haben bestätigt, dass die von beiden Firmen geplante autarke Virtual Reality-Brille eingestellt wurde.

Noch in diesem Jahr sollten die neuen, autarken VR-Brillen für die Google Daydream-Plattform auf den Markt kommen. So kündigte es Google im Mai dieses Jahres auf der I/O-Konferenz an. HTC (Hersteller der HTC Vive und der Vive Focus) und Lenovo (Hersteller der Windows Mixed Reality-Brille Lenovo Explorer) sollten die Brillen für Google anfertigen.

Daydream-Brille mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit

Diese Virtual Reality-Headsets sollen ein neues Positions-Tracking nutzen, das Google „World Sense“ nennt. Die Brille soll in der Lage sein, im jeweiligen Raum Referenzpunkte zu erkennen und diese sogar in die virtuelle Realität zu integrieren. Erstaunlicherweise sollen aber nur 3DoF-Controller (Three Degrees of Freedom, Vor und Zurück, Hoch und Runter, Links und Rechts) möglich sein.

Ob die Brillen selbst 3DoF oder 6DoF (volle Bewegungsfreiheit in alle Richtungen, inklusive Neigen, Drehen, Schwenken) unterstützen, ist ebenso wenig bekannt wie die technischen Einzelheiten bezüglich Display, Auflösung etc.

HTC wird kein autarkes Daydream-Headset bauen

Nun verringert sich das neue Daydream-Aufgebot um satte 50 Prozent: Gegenüber dem englischen Magazin TechCrunch bestätigte Google, dass kein Daydream-Headset mit HTC auf den westlichen Markt gebracht wird. Gründe für die Einstellung der VR-Brille nannte Google offenbar nicht.

HTC konzentriert sich derweil auf die Veröffentlichung der hauseigenen HTC Vive Focus (bei der es sich wahrscheinlich auch um die bis dato geplante Daydream-Brille handelt) und auf die neue mobile VR-Plattform Vive Wave. Die neue Virtual Reality-Brille kommt 2018 erst für den chinesischen Markt und danach im westlichen Wirtschaftsraum. Alle Infos zum neuen Virtual Reality-Headset von HTC findet ihr in unserem verlinkten Artikel.

Lenovo und Google planen weiterhin VR-Brille

Google bestätigte derweil aber, dass sie weiterhin eine VR-Brille mit Lenovo planen. Dieses Produkt soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Da sich 2017 stark dem Ende zuneigt, erwarten wir in Kürze nähere Informationen. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Zeige den nächsten MediaMarkt, um Virtual Reality hautnah zu erleben

X