ANZEIGE

Disney & Marvel: Stationäre VR/AR-Erfahrungen in Planung

Disney & The Void kündigen neue Hyper Reality-Erfahrungen an. © Disney / Marvel

Mit gleich fünf neuen Hyper Reality-Erfahrungen will Tech-Innovator The Void in naher Zukunft die Massen unterhalten. Auf welche Marken aus dem Hause Disney dürfen wir uns dabei freuen?

Das Unternehmen The Void zeichnet bereits für diverse sogenannte Hyper Reality-Attraktionen verantwortlich. Das sind Erfahrungen, die Virtual Reality– und Augmented Reality-Technik sowie zusätzliche Elemente wie Gerüche und Wind für ein immersives Erlebnis nutzen. Den Disney-Konzern scheint dieser Mix  zu begeistern, denn neue Attraktionen zu seinen Brands sind bereits auf dem Weg.

Ralph reichts & mehr: 5 immersive Erfahrungen angekündigt

In Partnerschaft mit Lucasfilms ILMxLAB will The Void gleich fünf neue Hyper Reality-Erfahrungen an den Start bringen. Die erste soll noch im Herbst dieses Jahres erscheinen und sich thematisch um den kommenden Disney-Streifen Ralph Breaks The Internet (deutscher Titel: Ralph reichts 2: Webcrasher – Chaos im Netz) drehen.

Der liebenswerte Tollpatsch Ralph soll die erste von fünf neuen Hyper Reality-Erfahrungen anführen. © The Void

Der liebenswerte Tollpatsch Ralph soll die erste von fünf neuen Hyper Reality-Erfahrungen anführen. © The Void

Auf welchen Stoffen die restlichen Hyper Reality-Erfahrungen basieren sollen, ist noch nicht bekannt. Lediglich einer der 2019 erscheinenden Marvel Studios-Filme ist als Grundlage bereits bestätigt. Neben Animationsfilmen des Mutterkonzerns Disney und den Ablegern des Marvel Cinematic Universe liegen natürlich auch weitere Star Wars-Attraktionen nahe.

VR & AR: Publikumsmagnet mit Hilfe bekannter Marken?

The Void übt sich schon seit einer ganzen Weile im Einsatz immersiver Technologien als Freizeitattraktion: Eine Hyper Reality-Erfahrung zu den Ghostbusters gibt es etwa bereits seit 2016, im vergangenen Jahr folgte dann schließlich Star Wars: Secrets of the Empire.

Die Freizeitattraktionen stellen einen Gewinn für alle Beteiligten dar: Disney stärkt sein geistiges Eigentum durch ein waschechtes Unterhaltungs-Novum und The Void kann seine Technik auf dem Rücken populärer Marken einsetzen. Virtual und Augmented Reality dürften also ebenfalls davon profitieren und näher in Richtung Massenmarkt rücken.

Ganz offensichtlich erfreut sich die Technik einer wachsenden Popularität: Elf Standorte zählt The Void bereits in den USA, Kanada und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Eine im Juni angekündigte Expansion soll diese Zahl zudem auf 17 erhöhen.

Auch deutsche Unternehmen nutzen Virtual Reality zudem bereits für einzigartige Attraktionen – etwa der VR-Escape Room Exit VR: Huxley.

Seid ihr bereits in den Genuss einer Hyper Reality-Erfahrungen gelangt? Welchen Disney-Helden würdet ihr besonders gerne hautnah erleben? Teilt eure Meinung mit uns in den Kommentaren!

Wollt ihr noch mehr VR? Dann empfehlen wir euch wärmstens unseren Facebook-Kanal,
sowie den VR-World-Newsletter (Anmeldung weiter unten auf dieser Seite).

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Enter Captcha Here : *

Reload Image

Teilen Sie Inhalte mit Freunden

Beim Aktivieren dieser Funktion akzeptieren Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, URL der besuchten Webseite, Datum und Uhrzeit Ihres Seitenbesuches) an Facebook, Google, Twitter, Pinterest, LinkedIn, Reddit oder Tumblr in ein Land außerhalb Deutschlands (z.B. USA) übermittelt und dort unter Umständen gespeichert werden. Ihr Webseitenbesuch kann so Ihrem Account in diesen Sozialen Netzwerken zugeordnet und dadurch Ihr Surfverhalten beobachtet sowie Profile erstellt werden.
X