Dash Dash Run

HTC Vive Spiele
4

VR-World Rating

7.1

VR-User

Kurz und langweilig

Direkt zum Fazit

Temple-Run-Spiele auf dem Smartphone können kurzweilig sein. Dash Dash Run ist Temple Run für VR: Sehr kurz und sehr langweilig.   

Das Prinzip von Temple-Run-Spielen ist simpel: Unser Avatar heizt eine vorgeschriebene Strecke entlang, weicht Hindernissen aus und sammelt Goldmünzen und Power-Ups ein. Was auf dem Smartphone gut funktioniert, wäre doch auch was für die virtuelle Realität, dachten sich offenbar einige ehemalige Bioware-Entwickler. Sie schlossen sich im kanadischen Alberta zum Entwicklerstudio PrimeVR zusammen und entwickelten Dash Dash Run.

Mit den Armen ins Ziel wedeln

Das Prinzip von Dash Dash Run ist schnell erklärt: Nachdem wir uns einen von vielen Cartoon-Avataren und eine aus vier verschiedenen Strecken ausgesucht haben, kommen wir auf die jeweilige Rennstrecke und müssen gegen KI oder Multiplayer-Ghost-Gegner rennen. Das tun wir, indem wir die Arme wie beim Rennen wild vor und zurück bewegen – je schneller wir das tun, desto schneller werden wir. Geschwindigkeit und Zeit werden uns jederzeit in einer Einblendung angezeigt, wir wissen also immer ungefähr, wie es gerade für uns läuft.

Die vier Kurse sind nett gestaltet, das Spiel ansich bietet aber keinen Mehrwert außer der Anstrengung.

Ordentliche Steuerung, kaum Inhalt

Das ist ein wirklich gutes Workout – wir geraten schnell ins Schwitzen. Während wir die Bahn entlang heizen, müssen wir zudem Hindernissen ausweichen oder versuchen, Goldstücke einzusammeln. Die Steuerung ist dabei gut gelungen: Wir können die Bewegungsrichtung nach rechts oder links durch Neigen des Kopfes verändern, um die Bahnseite zu wechseln und auf diese Weise Gold oder Power-Ups einzusammeln.

Das Problem an diesem Spiel ist aber ein anderes: Schon nach zwei Rennen verlässt uns die Lust, denn es passiert nichts wirklich Neues mehr. Sollen wir die beiden verbleibenden Kurse auch noch abwedeln? Ja, wir könnten gegen die Zeit rennen und versuchen, in den weltweiten Leaderboards zu steigen. Aber warum?

Mit Hilfe des weltweiten Leaderboards können wir gegen die Zeiten anderer Spieler antreten.

Schwacher Start für ein VR-Startup

Das ist auch schon das ganze Spiel. Mehr steckt nicht hinter Dash Dash Run. Natürlich können simple Spiele auch in VR Spaß machen und wer ein bisschen Workout für die Arme betreiben will, der ist hier nicht falsch. Aber ein beeindruckendes Spiel, gar ein spannendes, ist Dash Dash Run definitiv nicht. Weder ist die Grafik besonders beeindruckend, noch das Gameplay. Spätestens nach 30 Minuten stellt sich Langeweile ein und dafür sind knapp 20 Euro einfach zu viel.

VR benötigt mehr als nur kleine Gimmick-Spielchen um sich weiter in den Fokus der breiten Konsumentenmasse zu bewegen. Es benötigt Geschichten, komplexe Herausforderungen und Spieltiefe. Das sollten eigentlich gerade ehemalige Bioware-Mitarbeiter wissen, zumindest wenn wir von dem Bioware ausgehen, das für so großartige Spiele wie Dragon Age: Origins oder die ersten Mass Effect-Teile verantwortlich war. Sicherlich ist es für ein Startup immer schwer, an finanzielle Grundlagen zu kommen und ein kleines, schnelles VR-Spiel mag da eine gute Idee sein, um für kommende Titel Erfahrung und Geld zu sammeln. Dash Dash Run hat uns aber nicht davon überzeugt, dass hinter dem Titel ein wirklich ambitioniertes VR-Studio steckt. Hoffentlich belehrt uns PrimeVR in Zukunft eines Besseren.

Dash Dash Run für HTC Vive bekommt ihr auf Steam.

Das ist gut

  • Gute Steuerung
  • Ordentliche Cartoongrafik

Das geht besser

  • Nur vier Kurse
  • Keine echte Belohnung für die Anstrengung
  • Wird sehr schnell langweilig

Fazit

Dash Dash Run ist nichts weiter als ein anstrengend gewordenes Smartphonespiel: Bunt, knallig, sehr kurz und komplett überflüssig.
4

VR-World Rating

Gameplay: 4
Grafik: 5
Sound: 5
Steuerung: 6
Immersion: 4
Umfang: 2
Zum Anfang

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Zeige den nächsten MediaMarkt, um Virtual Reality hautnah zu erleben

X