ANZEIGE

Das beste Zubehör für eure Oculus Rift

© Oculus

Ihr seid stolzer Besitzer einer Oculus Rift, aber wollt eure Erlebnisse in der virtuellen Realität noch ein wenig besser und angenehmer machen? Das ist mit dem passenden Zubehör problemlos möglich – wir zeigen euch eine Auswahl an lohnenswerten Addons.

Die Oculus Rift ist eine der derzeit besten VR-Brillen. Wenn ihr euer Erlebnis innerhalb der virtuellen Realität noch intensivieren wollt, haben wir eine Auswahl an passenden Zubehörteilen und Gadgets für euch. Ob preiswert oder kostenintensiv, ob unverzichtbar oder ungewöhnlich, hier ist jeden Rift-Besitzer etwas dabei.

Letzte Aktualisierung: 13.04.2018 durch Oliver Schmiedchen

Dieser Artikel ist Teil unseres umfangreichen Oculus Rift FAQ. Dort erfahrt ihr alles, was es über die VR-Brille zu wissen gibt, von der verbauten Technik, den besten Apps und Spielen bis hin zur Behebung der häufigsten Fehler.

Oculus Touch-Controller

Wer das Gefühl der Präsenz in ungeahnte Höhen treiben will, kommt an der Verwendung von Motion Controllern nicht vorbei. Die Oculus Touch-Controller ermöglichen es euch, innerhalb der virtuellen Realität mit Gesten und Fingerzeigen zu interagieren, um beispielsweise Objekte zu manipulieren.

Mittlerweile machen viele ausgezeichnete VR-Spiele auf teils innovative Weise Gebrauch von Oculus Touch. Die Bandbreite reicht dabei vom Echtzeitstrategie-Knaller Brass Tactics über das Action-Epos Sairento VR bis hin zum Fantasy-Abenteuer The Wizards. Und falls mal ein Controller kaputt geht, müsst ihr euch nicht gleich ein neues Set kaufen – inzwischen sind sie auch einzeln erhältlich.

► Oculus Touch bei MediaMarkt kaufen

Oculus Rift-Sensor

Standardmäßig wird die Oculus Rift mit nur einem Sensor ausgeliefert. Kauft ihr zusätzlich die Oculus Touch-Controller, kommt ein weiterer Sensor hinzu. Für optimales 360-Grad-Tracking benötigt ihr allerdings drei Sensoren. Diesen könnt ihr exklusiv im Oculus Store erwerben.

Weitere Informationen für das bestmögliche Setup eurer Sensoren halten wir in unserem umfangreichen Tutorial zum Thema Roomscale VR für euch bereit.

► Oculus Sensor im Oculus Store kaufen

Oculus Rift Earphones

Die eingebauten Kopfhörer der Oculus Rift ermöglichen beeindruckenden binauralen Raumklang, sind aber anfällig für Umgebungsgeräusche. Abhilfe verschaffen die Oculus Rift Earphones und stehen damit für ein absolut immersives Hörerlebnis.

Die Installation ist denkbar einfach: Schraubt einfach die regulären Kopfhörer ab und befestigt die Oculus Earphones an deren Stelle. Das ergonomische Design der Earphones schmiegt sich an große ebenso wie kleine Ohren und gewährleistet, dass sie auch bei raschen Kopfbewegungen nicht herausfallen. Umständliches Kabelmanagement entfällt ebenfalls.

► Oculus Rift Earphones im Oculus Store kaufen

VR-Stand

Nach dem ersten Ausprobieren eurer Oculus Rift kommt ziemlich schnell die Frage auf, wie sich die VR-Brille bei Nichtbenutzung am besten aufstellen lässt. Der Aufbewahrungsständer von Snakebyte bietet hierfür eine geeignete Lösung. Dabei handelt es sich um einen ebenso simplen wie praktischen Kopf aus Kunststoff, der zudem mit einer Kabeltrommel für einfaches Verstauen der Kabel daherkommt.

Neben der Oculus Rift passen übrigens auch die HTC Vive und die PlayStation VR sowie andere VR-Brillen darauf, weshalb wir dieses Zubehör allen VR-Anwendern nur wärmstens empfehlen können.

VR-Stand bei MediaMarkt kaufen

Austausch-Cover

Gaming in der virtuellen Realität macht nicht nur unvergleichlich viel Spaß, sondern ist manchmal auch extrem anstrengend. Wer einmal eine längere Zeit SUPERHOT gezockt oder in BOXVR ein VR-Workout absolviert hat, weiß das. Dabei saugt sich das Schaumstoff-Cover der Rift auch gern mal mit Schweiß voll.

Praktischerweise lässt sich das Cover einfach abziehen und austauschen. Empfehlenswert sind hier die Cover des Drittanbieters VR Cover – diese lassen sich nämlich im Gegensatz zu den Originalen problemlos in der Waschmaschine reinigen.

► VR Cover für Oculus Rift im offiziellen Shop kaufen

TPCast Wireless-Adapter

Wenn euch etwas aus einem eigentlich immersiven VR-Erlebnis reißen kann, dann sind es lästige Einflüsse von außen. Einer dieser Einflüsse ist untrennbar mit der Oculus Rift verbunden: Der Kabelstrang zum PC. Bei intensiven Spielen kann es schon mal passieren, dass ihr euch selbst im Kabel einwickelt und im schlechtesten Fall sogar zu Fall bringt.

Diesem Umstand entgegen tritt das Hardware-Addon TPCast, das uns schon in der HTC Vive-Version recht gut gefallen hat. Mittlerweile gibt es den Drahtlosadapter auch für die Oculus Rift. Erhältlich ist er in Deutschland bei verschiedenen Anbietern. Ein Nachfolgemodell befindet sich bereits in Entwicklung.

Leap Motion Hand-Tracking

Das Tracking von Daumen und Zeigefinger von Oculus Touch reicht euch nicht? Dann lohnt sich ein Blick auf den Leap Motion Controller. Diesen bringt ihr vorn auf eurer Oculus Rift an und könnt fortan von komplettem Fingertracking profitieren.

Allerdings richtet sich die Hardware eigentlich an Entwickler und funktioniert nur mit entsprechender Software, die ihr im entsprechenden Appstore finden könnt. Bei einem Preis von knapp 80 Euro ist das Addon aber für Interessierte ein spannendes und erschwingliches VR-Gadget.

► Leap Motion Controller im offiziellen Shop kaufen

Lenkrad mit Pedalen

Und noch ein Addon zum Steuern: VR-Rennsimulationen wie DIRT Rally oder Project Cars 2 machen mit einem Lenkrad gleich noch einmal so viel Spaß – die Immersion ist damit so gut wie perfekt. Einen tollen Kompromiss zwischen Qualität und Preis bieten seit jeher die Racing Wheels von Logitech.

Besonders empfehlen können wir die aktuellen Modelle G920 und G29. Diese sind fast baugleich, das G920 unterstützt neben dem PC die XBOX One und das G29 ist für PC und PlayStation 4 zu gebrauchen. Für Oculus Rift-Nutzer empfehlen wir das G29: Es verfügt gegenüber dem G920 über weitere Knöpfe und einen Drehschalter, mit dem ihr ganz intuitiv zum Beispiel die Bremsbalance einstellen könnt – obwohl ihr euer Lenkrad in VR gar nicht seht.

► Logitech G29 bei MediaMarkt kaufen

Mikrofaser-Reinigungstuch

 

Die Linsen von Virtual Reality-Brillen liegen zwar gut geschützt im Headset, sollten aber dennoch mit großer Vorsicht behandelt werden – Kratzer können das Spielvergnügen massiv beeinträchtigen und die teure Hardware schwer in Mitleidenschaft ziehen. Deshalb sollte man beim Aufsetzen stets Vorsicht walten lassen und die Linsen mit Bedacht reinigen.

Dabei solltet ihr unbedingt auf flüssige Reinigungsmittel verzichten, da diese die Linsen nachhaltig beschädigen können. Greift stattdessen ausschließlich auf Mikrofasertücher zurück. Ein Reinigungstuch befindet sich bereits im Lieferumfang der Oculus Rift – trotzdem empfiehlt es sich, immer einen Ersatz griffbereit zu haben.

► Mikrofaser-Reinigungstuch bei MediaMarkt kaufen

Smart Watch

In der Virtual Reality sind wir von der Außenwelt gleichsam abgeschnitten, was insbesondere dann problematisch wird, wenn wir wichtige Anrufe oder Nachrichten erwarten. Um die Kontaktaufnahme von Freunden und Bekannten nicht zu verpassen, bietet sich das Tragen einer Smart Watch an.

Durch die dezenten Vibrationen werden wir immer rechtzeitig informiert, wenn Verpflichtungen in der wirklichen Welt auf uns warten. Darüber hinaus stellt eine Smart Watch einen einfachen Weg dar, sich nach dem VR-Erlebnis einen Überblick zum aktuellen Stand der Dinge zu verschaffen.

An dieser Stelle wollen wir keine direkte Empfehlung aussprechen, denn so lange die Smart Watch über Funktionen wie Anrufannahme, Textnachrichten und Email-Abruf verfügt, sind Marke und Modell letztlich Geschmackssache. Egal ob Apple Watch, Samsung Gear Fit oder Asus ZenWatch, inzwischen werden diese Features von so ziemlich jedem Hersteller unterstützt.

► Smart Watches bei MediaMarkt kaufen

Gaming-Stuhl

Insbesondere bei Rennspielen und Simulationen fühlt sich der Spieler dank Oculus Rift so, als säße er tatsächlich im Cockpit. Das Erlebnis wirkt dadurch natürlich ungleich intensiver, als wenn es nur am Bildschirm stattfindet.

Doch nicht nur Fans dieser Genres sollten über den Kauf eines geeigneten Gamingstuhls nachdenken. Auch VR-Spiele, in denen das Drehen um die eigene Achse unumgänglich ist, profitieren vom Einsatz eines Drehstuhls.

Beliebt sind die DXRACER-Modelle, die höhenverstellbar und um 360 Grad drehbar sind. Auch die Armstütze lässt sich entsprechend der eigenen Wünsche anpassen. Die Rückenlehnenneigung von bis zu 135 Grad hilft zudem beim Entspannen nach Feierabend ungemein.

► DXRACER Formula bei MediaMarkt kaufen

3 Kommentare

  1. Hallo!
    Frage zu den Kopfhörern:
    Die in der Rfit verbauten Kopfhörer geben die Geräusche Positionsgenau war (also mit der Drehung des Kopfes verändert sich auch die Position des Motorgeräusches in Assetto Corsa beispielsweise). Mit einem normalen „Line“ kopfhörer klappt das nicht mehr und hat lediglich ein normales StereoSignal. Können BluetoothHörer die Eiogenschaften der „intern“ verbauten RIFT Hörer übernehmen?

    Antworten
  2. Oliver Schmiedchen

    Hi Sven,

    das Ganze funktioniert nur mit den offiziellen Oculus Rift-Kopfhörern (entweder den mitgelieferten oder der im Artikel genannten In Ear-Variante (findest du zur zeit nur hier: https://www.oculus.com/accessories/), die du ebenfalls direkt an der Rift installieren kannst). Das binaurale Audiosignal wird nämlich in der Rift selbst berechnet und verarbeitet und nicht an deinen Rechner weitergegeben – du kannst es deswegen leider nicht mit herkömmlichen Line In-Kopfhörern oder Bluetooth-Hörern nutzen.

    Viele Grüße,
    Oli

    Antworten
    • Super! Danke für die schnelle und kompetente Antwort.

      Leider dachte ich mir soetwas in der Art schon… 🙁

      Antworten

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Enter Captcha Here : *

Reload Image

Teilen Sie Inhalte mit Freunden

Beim Aktivieren dieser Funktion akzeptieren Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, URL der besuchten Webseite, Datum und Uhrzeit Ihres Seitenbesuches) an Facebook, Google, Twitter, Pinterest, LinkedIn, Reddit oder Tumblr in ein Land außerhalb Deutschlands (z.B. USA) übermittelt und dort unter Umständen gespeichert werden. Ihr Webseitenbesuch kann so Ihrem Account in diesen Sozialen Netzwerken zugeordnet und dadurch Ihr Surfverhalten beobachtet sowie Profile erstellt werden.
X