ANZEIGE

Cybershoes: VR-Schuhe als Alternative zu Treadmills

© Cybershoes

Cybershoes hat eine neue Fortbewegungsmethode für Virtual Reality-Anwendungen auf der E3 2018 vorgestellt. Wie funktioniert die Treadmill-Alternative?

Über Virtual Reality sollen wir in Welten eintauchen, die an Immersion alles übertreffen. Doch an einem wichtigen Aspekt – der Fortbewegung auf den eigenen zwei Beinen – hapert es aus Platzgründen bislang noch. Laufbänder wie das KAT Walk Mini sollen die Lösung bringen, fallen aber häufig noch sperrig und kostspielig aus.

Alternative: VR-Schuhe und Barhocker

Auf der E3 2018 hat das Unternehmen Cybershoes eine deutlich massenkompatiblere Form der VR-Fortbewegung vorgestellt. Was die gleichnamigen Latschen können, zeigt der Hersteller im Trailer unter diesen Zeilen.

Die Cybershoes funktionieren im Verbund mit einem Barhocker, der sich frei rotieren lässt und somit Bewegungsfreiraum in 360 Grad bietet. Natürlich laufen wir dabei nicht wirklich: In sitzender Position bewegen wir unsere Füße über den Boden und simulieren so eine Art Laufbewegung. Die Rollen unter den Schuhen geben entsprechende Signale an VR-Anwendungen weiter.

Wie gut dies in der Praxis funktionieren wird, bleibt abzuwarten: Der YouTuber Tyriel Wood hatte bereits die Möglichkeit, die Cybershoes in einer kurzen Demo anzutesten und berichtet in einem Video von schmerzenden Beinen sowie Bugs und Ungenauigkeiten. Offensichtlich kann sich bis zum fertigen Produkt aber zumindest technisch noch einiges tun.

Crowdfunding-Kampagne startet in Kürze

Cybershoes sollen SteamVR-Support bieten und mit jedem Virtual Reality-Spiel sowie gängigen Headsets wie HTC Vive, Oculus Rift und denen der Windows Mixed Reality-Plattform funktionieren. Die Einrichtung und Nutzung der cleveren Treter soll dabei unkompliziert von der Hand gehen.

© Wunder360

Die Fortbewegung in den Cybershoes wirkt nach Außen hin etwas albern, soll aber funktionieren. © Cybershoes

Bis all das Realität ist, wird aber wohl noch etwas Zeit ins Land streichen: Auf aktuellen Spielemessen vorgestellt, sollen die Cybershoes demnächst erst einmal über eine Kickstarter-Kampagne finanziert werden, damit sie in Massenproduktion gehen können. Welche Summe der Entwickler dafür benötigt, ist noch nicht bekannt.

Laufband und Schuhe stellen derweil nicht die einzigen Lösungen für VR-Fortbewegung dar: Ebenfalls über Crowdfunding ist die Bewegungs-Controller-Plattform Alto100 finanziert worden, auf der wir uns durch Körperneigungen fortbewegen.

Was haltet ihr vom Konzept der Cybershoes? Könnt ihr euch vorstellen, so den virtuellen Raum zu erkunden? Teilt eure Meinung mit uns in den Kommentaren!

3 Kommentare

  1. Avatar

    Naja, im Sitzen find ich das etwas unnatürlich. Wozu wird etwas entwickelt wo man inGame läuft, aber dabei nicht steht.
    Da kommt bei mir auch die Frage auf, wie es mit Unbehagen und solchen Sachen aussieht ?

    Bis irgendwas bezahlbares mal auf dem Markt landet, habe ich mir bestimmt schon eine eigene Plattform gebaut ?

    Antworten
    • Benjamin Danneberg

      Ohne es ausprobiert zu haben, wirkt das auch etwas komisch auf mich. Aber das ist gerade im Bereich VR häufiger der Fall – und in der Praxis funktioniert das dann oft überraschend gut. Ich bin mal gespannt, wo sich die ganze Bewegungsthematik in VR am Ende hinbewegt, derzeit wird ja noch sehr viel experimentiert.

      Antworten

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Enter Captcha Here : *

Reload Image

Teilen Sie Inhalte mit Freunden

Beim Aktivieren dieser Funktion akzeptieren Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, URL der besuchten Webseite, Datum und Uhrzeit Ihres Seitenbesuches) an Facebook, Google, Twitter, Pinterest, LinkedIn, Reddit oder Tumblr in ein Land außerhalb Deutschlands (z.B. USA) übermittelt und dort unter Umständen gespeichert werden. Ihr Webseitenbesuch kann so Ihrem Account in diesen Sozialen Netzwerken zugeordnet und dadurch Ihr Surfverhalten beobachtet sowie Profile erstellt werden.
X
×
Liebe Leser,
VR-World und GameZ machen gemeinsame Sache! Ab sofort findet ihr aktuelle Artikel und News zum Thema Virtual Reality auf GameZ.de. Die bisherigen Inhalte der VR-World bleiben euch hier allerdings erhalten und ihr könnt weiter darin stöbern. Wir freuen uns darauf, euch auf GameZ.de begrüßen zu dürfen.

Euer Team der VR-World
Weiter zu GameZ.de