ANZEIGE

VR-Film Awake: Erste Episode für Vive erschienen

Awake VR ist ein episodisches VR-Erlebnis

Die erste Episode der VR-Serie Awake ist für HTC Vive erschienen. Was erwartet uns und wann stehen Portierungen für andere Headsets an?

Vor fast genau einem Jahr stellten wir euch mit Awake neues Futter für Serienjunkies mit VR-Brille vor. Im März folgte dann noch ein neuer Trailer, der uns das interaktive Filmerlebnis näher brachte. Jetzt ist die erste Episode von Awake für HTC Vive und HTC Vive Pro bei Steam und Viveport verfügbar.

Awake: Harry, seine verstorbene Frau und ein immer wiederkehrender Traum

Awake: Episode One thematisiert das Leben von Harry Whitbread. Den an den Rollstuhl gefesselten Mann quält ihn ein wiederkehrender Traum von seiner verstorbenen Frau. Um seine Vergangenheit festzuhalten, versucht Harry diesen Traum immer wieder zu erleben. Unsere Ankunft symbolisiert allerdings einen Wendepunkt in Harrys Leben. Dank Roomscale VR haben wir gleichzeitig völlige Bewegungsfreiheit und sind nahtlos in Harrys Welt integriert.

Start VR nutzte für den Dreh von Awake die modernste Technologie. Unter anderem griff man auf ein Mixed Reality Capture Studio zurück. Dort nahmen stolze 106 Kameras simultan die handelnden Personen aus allen Winkeln auf. Dadurch konnten die Schauspieler und ihre Bewegungen detailliert in den dreidimensionalen Raum übernommen werden.

Der Zuschauer erlebt somit, wie holographische VR-Technologie auf reale Schauspielkunst trifft. So sind über 15 der isgesamt 20 Minuten mit dem Einsatz volumetrischer Videoproduktion erschaffen worden. Zukünftige Awake-Episoden beschäftigen sich dann weiter mit der Erschließung tieferer Wahrheiten hinter kollektiven Träumen. Jede Folge setzt dabei von der Geschichte gesteuerte interaktive Elemente ein.

Erscheint Awake auch für andere VR-Headsets?

Laut Pressemitteilung ist Awake ab Anfang 2019 auch für Windows Mixed Reality verfügbar. Wenig später folgt die Portierung auf Oculus Rift.

Awake behandelt das Leben des an den Rollstuhl gefesselten Mannes Harry. © Start VR

Awake behandelt das Leben des an den Rollstuhl gefesselten Mannes Harry. © Start VR

Die in Awake verwendete Technik können Besitzer einer Oculus Rift auch in der VR-Erfahrung Blade Runner 2049: Memory Lab bewundern. Als alternative VR-Serien können wir euch zudem auch Spheres, Delusion: Lies Within und Trinity VR empfehlen.

Was sagt ihr zur Veröffentlichung der ersten Episode von Awake? Klingt der Plot für euch interessant? Schreibt es uns in die Kommentare.

Wollt ihr noch mehr VR? Dann empfehlen wir euch wärmstens unseren Facebook-Kanal, sowie den VR-World-Newsletter (Anmeldung weiter unten auf dieser Seite).

Verfasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Enter Captcha Here : *

Reload Image

Teilen Sie Inhalte mit Freunden

Beim Aktivieren dieser Funktion akzeptieren Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse, URL der besuchten Webseite, Datum und Uhrzeit Ihres Seitenbesuches) an Facebook, Google, Twitter, Pinterest, LinkedIn, Reddit oder Tumblr in ein Land außerhalb Deutschlands (z.B. USA) übermittelt und dort unter Umständen gespeichert werden. Ihr Webseitenbesuch kann so Ihrem Account in diesen Sozialen Netzwerken zugeordnet und dadurch Ihr Surfverhalten beobachtet sowie Profile erstellt werden.
X